Daily Life,  Nerdkram,  Werbung

Update unserer kleinen Geekhöhle

Gegen Herbst / Richtung Jahresende beginnt für uns vielleicht der Umzugsstess. Tatsache ist, dass wir umziehen werden, aber bislang haben wir noch nicht die Zeit dazu, uns darum zu kümmern. Klingt total irre, oder? Wann hat man denn schonmal keine Zeit, umzuziehen… 😀 Bei uns ändert sich derzeit einiges und das ist absolut keine Untertreibung. Vor allem auch die berufliche Situation vom Helden, aber mehr dazu, sobald alles wirklich spruchreif ist. 🙂

Fangen wir doch mit der kleinen Roomtour durch unser Wohnzimmer an.

Ich hab’s mit Wassermelonen. Wer meinen blog öfter liest, weiß, dass ich unzählige Dinge mit diesem Muster habe. Von Klamotten bis hin zu Geschirr. 😀

Ein eigenes Fach nur für VIXX. So muss es sein! 😀

Das große Regal mit den vielen quadratischen Fächern hat ursprünglich einmal als Raumtrenner im Wohnzimmer gedient. Da wir es aber schon öfter umgestellt haben und letztes Mal schon klar war, dass es das ein weiteres Mal nicht übersteht, werden wir wohl nur die Türen- & Schubladenfächer davon mitnehmen. Die werden nämlich einzeln eingesetzt. Ma gucken. Vielleicht kann man ja ein kleines Upgrade im Vorraum damit machen. Ohhh, ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich schon drauf freue, auf den Umzug. Der kriegt eine ganz eigene Blogreihe, haha. 😀

Obwohl wir so modern sind und uns mit Amazon Prime und anderen On-Demand-Dienstleistern förmlich eindecken können, habe ich manche Filme trotzdem gern auf DVD & BluRay. Mittlerweile kaufe ich natürlich nur noch letzteres, aber hier auch nur spezielle. Der Hitman-Film fehlt zum Beispiel in der Reihe. Und alles, worin Jai Courtney mitspielt, weil ich ihn jetzt zu meinem neuen Lieblingsschauspieler auserkoren habe, lol.

 

Ohhhh, die Truhe der For Honor Collectors Edition! Die Helme stehen ja bei uns im Büro rum. Die Verpackung davon hab ich gleich aufgehoben, da kommen alle Sammelartikel rein, die sonst nicht so viel Platz finden oder die noch nicht weiter als Deko verwendet werden. Zum Beispiel eine Assassins Creed Spieluhr.

Kukkis Zuhause ist natürlich auch im Wohnzimmer. ^_^

Toll ist einfach das Prinzip, nach dem die Magnetbilderrahmen von Halbe funktionieren. Einfach den Außenrahmen wegschieben, Glas kurz weg, Inhalt rein und alles wieder drauf. Fertig. Keine Klips, kein Metall, kein gar nix. Auf Wunsch gibt es sogar eine Variante mit Passepartout, also einem kleinen Innenrahmen. Das muss aber natürlich jeder für sich selbst wissen.

Ich für meinen Teil bin schier begeistert und werde vermutlich in der neuen Wohnung auch auf solche zurückgreifen. Die Verpackung, mit der sie per Post gesendet werden, ist etwas monströs ausgefallen, aber naja. Das ist mittlerweile leider keine Seltenheit mehr beim Onlineshoppen. :/

Über die Rahmen selbst gibt es aber nichts auszusetzen. Trotz Magnete sind sie federleicht und selbst den großen Rahmen habe ich mit nur einem Nagel befestigt. Die Technik lässt das Wechseln von Bildern unglaublich schnell zu und das allerbeste daran: Sie können in jeder maßgeschneiderten Größe geliefert werden!

Das lässt einen auch über den Preis schnell mal hinwegsehen, finde ich. Ein wenig schmerzt es der Geldbörse schon, das muss ich zugeben, aber selten sieht man einen so stabilen Bilderrahmen. Preis-Leistungs-Verhältnis ist also top! Auch die Bearbeitungszeit von rund zwei Wochen finde ich bei Maßschneiderung sehr in Ordnung.

Da wir im Großen und Ganzen auf schwarze Bilderrahmen setzen – und auch hier noch die Mittelerde Karte in einen anderen Rahmen verfrachtet wird, ergibt sich mit der Zeit ein entsprechendes Gesamtgebilde. Die Anordnung ändert sich mit jedem Bild neu. Wenn wir erst einmal genug haben, um die ganze Wand vollzubekommen, wird das nochmal neu gemacht. In der nächsten Wohnung dann sowieso. 😀

Natürlich haben wir im Flur ein paar private Fotos von Familie & Freunden. Aber das ist bei uns nicht die Norm im Wohnzimmer, da dies einzig und allein zum Ausleben unserer Gamingvorlieben & meienm inneren KPOP Fangirl dient. Wobei ich letzteres in der neuen Wohnung vielleicht auch getrennt vom Wohnzimmer aufbewahren werde. Vielleicht direkt im Büro. Mal gucken, wie die Aufteilung ist. Is halt ein krasser Umschwung von Videospielen & Filmen zu Anime & KPOP, aber naja. Ist vielleicht auch nur so, weil es in einer Ecke beisammen ist alles. 😀

 

Das war’s auch schon wieder mit diesem Post und der Roomtour durch unser Wohnzimmer. Hat es euch gefallen? Habt ihr auch eine Roomtour gemacht? Ich gucke mir sowas total gerne an, posted mir gerne den Link davon in den Kommentaren!