So nachhaltig sind Deckenleuchten aus Holz

Deckenlampen-aus-Holz

In der heutigen Zeit dreht sich alles darum, umweltfreundlich und nachhaltig zu sein. Dieses Prinzip macht auch vor der Einrichtung unseres Zuhauses nicht Halt.

Du hast dich aus diesem Grund mit Sicherheit schon einmal darüber informiert, welche Leuchtmittel am besten geeignet sind, um Strom einsparen zu können. Aber wie sieht es mit der Lampe an sich aus? Hast du schon einmal über Deckenleuchten aus Holz nachgedacht? Dem Thema widmen wir uns nun nämlich einmal im Detail.

Ursprünglich war Holz ja der erste Werkstoff, mit dem Menschen überhaupt gearbeitet haben. Dieses Element bei sich zu Hause zu haben birgt also sehr viel Traditionelles und Urtümliches.

Es ist nicht nur ein ökologischer und nachhaltiger Werkstoff, wobei das natürlich auch stark von der genauen Verarbeitung abhängt. Holz bietet viele weitere Vorteile.

Kein Möbelstück kann so viel bewirken wie eine Lampe

Lichtquellen bestimmen den Tagesrhythmus von uns Menschen. Schon immer richten wir uns danach aus, egal ob nun durch Sonne, Feuer oder elektrisches Licht. Fenster und Lampen haben daher einen wesentlichen Einfluss auf die Atmosphäre im Raum. Sie beeinflussen, wie wir uns fühlen und wie gut es uns geht. Dabei spielt auch die genaue Art der Lichtquelle oft eine Rolle. Bei Lampen geht es sogar so weit, dass deren Form eine Auswirkung auf uns haben kann.

Heutzutage haben wir den klaren Vorteil, dass wir durch Lampen und damit elektrisches Licht Anpassungen vornehmen können, wie wir sie jeweils brauchen. Wichtig ist dabei natürlich, dass man die Lampen immer in die Räumlichkeit integriert. So wird sie wichtige Akzente setzen und man kombiniert Nutzen und Wohlbefinden optimal miteinander.

Umso besser in diesem Fall, wenn die Lampe dann auch noch nachhaltig ist!

Die Vorteile von Deckenleuchten aus Holz

  • sie sind nachhaltig und ökologisch abbaubar
  • lassen sich mit vielen Materialien und Farben kombinieren
  • Holz hat einen äußerst angenehmen Geruch
  • das Material verbreitet Ruhe und liefert Energie
  • sorgen für ein besonderes Ambiente
  • Lampen aus Holz sind echte Unikate, da jedes Stück Holz einzigartig ist
  • robustes und hartes Material

Worauf muss man beim Kauf von Lampen aus Holz unbedingt achten?

Im Optimalfall handelt es sich bei dem in der Lampe verarbeiteten Holz um welches, das aus Recycling stammt. Außerdem wäre es ein optimaler Umstand, wenn das Holz aus einem heimischen Wald stammt und damit regional hergestellt wurde. So wird der insgesamte CO2-Ausstoß während der Herstellung möglichst geringgehalten.

Im Onlineshop leuchtenladen.com gibt es wunderschöne Modelle, die Sperrholz als Material beinhalten. Dieses Material ist im Grunde der Inbegriff des Recyclings, wenn es um Holzverarbeitung geht. So eignen sich zahlreiche heimische Holzarten dafür, zur Sperrholzherstellung verwendet zu werden.

 

Wichtig ist außerdem, dass du beim Kauf darauf achtest, dass das Holz der Lampe zu etwaigem Holz in deiner Einrichtung passt. Hier verhält es sich nämlich wie mit zwei ähnlichen, aber eben nicht gleichen Farbtönen; es schlägt sich unter Umständen.

Hast du bisher noch keines oder nicht viel Holz, kannst du nach folgenden Faustregeln gehen:

  • Zum Landhausstil passen helle Holztöne am besten.
  • Dunkles Holz gehört zu dunkler Einrichtung.
  • Ein kleiner Raum und ein solcher, bei dem nicht viel natürlicher Lichteinfall vorherrscht, braucht ebenfalls helle Holztöne.
  • Dunkle Holztöne lassen den Raum mitunter kleiner wirken als er wirklich ist.
  • Hohe Räume können außerdem Strahler mit mehreren Köpfen gut brauchen. So wird eine schöne Ästhetik vermittelt. Wichtig auch hier: Verkleinere den Raum nicht optisch durch zu dunkle Farben!

Warum Holz ein perfektes Material für Lampen ist

Heutzutage müssen wir uns dank LED-Technologien keinerlei Sorgen mehr machen, dass die Lampen zu heiß für das Holzmaterial werden könnten. Der damit wohl einzige Nachteil, den diese Lampen bieten könnten, ist damit aus dem Weg geräumt.

Stattdessen profitieren wir nun deutlich. Holz ist lebendig und einzigartig. Jedes Stück ist wie unsere DANN, es existiert in dieser genauen Form kein zweites Mal. Die natürliche Ästhetik führt uns näher zum inneren Frieden. Wir wissen, dass wir etwas Gutes getan haben und wir achtsam mit Ressourcen umgegangen sind – oder eben dazu beigetragen haben – wenn wir eine Lampe aus Holz in unser Zuhause holen.

Natürlich lassen sich auch Lampen mit verbautem Holz mit allen gängigen Technikstandards versehen. So sind sie oft dimmbar, können je nach Bauform zu direktem oder indirektem Licht beitragen und können auch für ein schwebend wirkendes Licht sorgen.

Müssen Leuchten aus Holz speziell gepflegt werden?

In der Regel ist hier keine weitere Pflege notwendig. Das Holz sollte durch die Verarbeitung bereits ausreichend versiegelt sein, dass es keine weitere Ölung bedarf.

Auch mit Ungeziefer ist nicht zu rechnen, das sich in dem Holz versteckt – immerhin wird auch diese Lampe regelmäßig abgestaubt. Und ungebetene Gäste, die sich tatsächlich in die Lampe schleichen, hätten es auch bei anderen Materialien bewerkstelligt. So realistisch muss man an dieser Stelle einfach bleiben.

Warum gibt es überhaupt Lampen aus Holz?

Bestimmt liegt das daran, dass Holz einfach ein beliebtes Material für die unterschiedlichsten Möbelstücke ist. Und das eben schon seit jeher.

Im Leuchtenbau ist es mittlerweile kaum mehr eine Herausforderung, das Material auch hier einfließen zu lassen.

Aber natürlich ist auch davon auszugehen, dass der zunehmend achtsamere Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen dazu führt, dass immer mehr nachhaltige Produkte auf den Markt kommen. Damit steigt natürlich auch die Auswahl an metallfreien Designs – auch bei Lampen. So kann weitestgehend auf Metall und Kunststoff verzichtet werden.


Eine Seite wie diese erfordert viel Arbeit, auch hinter den Kulissen. Dein Beitrag unterstützt mich dabei, daher ein großes DANKE für jede Unterstützung!