alltag
daily,  pet

Was das Leben so übrig hat

doppelter-regenbogen

Wow, was war das nur für eine verrückte Zeit in den letzten Tagen… o_O Ich bin echt ganz schön erschöpft, weil ich einfach gar nicht mehr weiß, wo mir der Kopf steht, ehrlich gesagt. Es gab so viel zu tun, ich hatte eine Menge Aufträge – und gleichzeitig musste ich mich mit so vielem ärgern, das aber gar nicht hier hin gehört. Darum wird es auch nur am Rand erwähnt und nicht weiter ausgeführt.

Allerdings muss man zu gewissen Dingen auch einfach mal offen stehen und wer mir auf Twitter folgt, weiß schon: Mir geht es im Moment nicht besonders gut. Ich bin – und das ist noch verharmlost ausgedrückt – ziemlich überarbeitet. Im Sommer gibt es ohnehin meist ein kleines Loch, weshalb ich nun einen Gang kürzer treten kann. Generell bin ich aber ein sehr ungeduldiger Mensch, daher kann ich es einfach nicht lassen und mir ein Projekt nach dem anderen vornehmen. Nein, ich muss gleich alles auf einmal machen und am besten ist das überhaupt schon seit gestern alles fertig und am Laufen.

Es gab Tage, da bin ich nur noch zwischen Büro und Postamt hin- und hergehechtet, damit auch wirklich alle Bestellungen rausgehen. Sowas ist grenzgenial, aber wenn das so weitergeht, wird das Sortiment immer leerer, bevor ich überhaupt dazu komme, neue Sachen zu bestellen und die ganz neuen Schmuckstücke in den Shop zu stellen… >_< An Conventions ist derzeit bei so viel Stress ohnehin nicht zu denken. Irgendwie bin ich traurig darüber, andererseits denke ich mir aber, dass ich dadurch dann kurze Ausflüge viel besser genießen kann, weil ich dann nicht im Kopf andauernd beim Geschäftlichen bin. Das ist echt schwer vorzustellen, dass man so ein Workaholic ist, dass man immer nur ans Arbeiten denkt, oder?

pombären

alltag

Letztens ging das Stromkbel von meinem Laptop kaputt. Ich dachte, ich flippe aus. Das Ding kostet einfach mal 80 bis 100 € und wenn ich etwas im Moment nicht brauchen kann, dann sind das zusätzliche Kosten. =_= Unser Auto ist noch immer in der Reparatur, weil einfach so viel dran gemacht werden musste. Wir haben das viel zu sehr schleifen lassen. Jedenfalls konnte der Mann das Kabel reparieren und nächste Woche bekommen wir unser Auto wieder. Ich fühl mich, als wäre mir ein riesengroßer Stein von den Schultern gefallen. Denn dann haben wir wenigstens die Möglichkeit, wieder ein paar schöne Ausflüge zu machen und von all dem Stress runterzukommen. ^_^

grumpy-cat

Meine Pyjamahose passt aktuell ja leider extrem gut zu meiner Stimmung, lol…

Naja, jedenfalls versuche ich gewohnt optimistisch zu sein und werde mich außerdem dabei an der Nase nehmen, meinen Arbeitstag besser zu strukturieren. Ich kann das nämlich gar nicht leiden, wenn vor lauter Aufträgen dann meine eigenen Seiten total liegenbleiben und sich darauf nichts tut. >_<

Abschließend hier noch ein paar niedliche Bilder von unseren Süßen:

cindy

kukki Cindy hat einen neuen Haarschnitt bekommen, weil ihr ganzes Fell jetzt im Sommer besonders unerträglich für sie wird… xD Allerdings ist das direkt nach der Fellrasur und noch vor dem Baden & Bürsten gemacht worden. Also nicht wundern, dass sie so zerzaust wirkt. Sie hat nur danach nicht mehr so ruhig gehalten, da war das das beste aller Bilder… xD

Und Kukki hat sich auch mal schön ablichten lassen – wenngleich er auch ganz leicht durch seine Leckerlistange überhaupt erst dazu überredet worden ist… xD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.