on a day trip to munich

Sooo, einmal sehr zeitnahe ein Blogeintrag von mir. Zusätzlich gibt es erneut keinen All My 7 Pictures Post, aber ihr könnt ruhig die euren unter diesen hier posten, wenn ihr mitgemacht habt. Wir sind gestern zu dritt nach München gefahren – mein Schatz, Diana und ich. In diesem Beitrag erwarten euch Bemerkungen, die durchaus sarkastisch gemeint sein könnten – soweit es für mich möglich ist – sowie zwei gute “Insider”informationen, wenn ihr in München einkaufen oder Koreanisch essen wollt sowie ein exklusives Foto von mir und Diana zusammen mit meinem Schatz! Yay, ihr könnt meinen Freund zum ersten Mal sehen!

Bevor ihr jetzt alle wie irre runterscrollt, lest euch aber noch die vorigen Sachen durch, was wir so gemacht haben. Ist echt spannend!

Als erstes sind wir nämlich total im Stau gestanden.

Diana und ich haben sich so einiges überlegt bezüglich dem kommenden Novarock, auf das wir gehen werden. Campingausrüstung, Gummistiefeln mit Enten drauf und Miniöfen, die über Gas betrieben werden… das alles war im Gespräch mit dabei. Dann ging es um die Kindheit, um digitale Uhren mit Kaugummi innendrin und um so ein paar weitere Kleinigkeiten.

Später haben wir eine kurze Pause am Chiemsee eingelegt.

Ich habe hier zum ersten Mal Möwen gesehen. Ein weiteres To Do, das ich abhaken kann! Es standen Leute herum, die diese Vögel gefüttert haben und daher kamen immer mehr her. Ein Wahnsinn, wie groß der See ist.

Da wir kein Stativ dabei hatten, wurde eine Weste aufs Autodach gelegt & die Kamera mittels Fernauslöser bedient. Daraus kamen auch ein paar gute Fotos! Unter anderem folgendes:

Okay, dass ihr meinen Freund sehen werdet, war ne Verarsche, lol. Er mag es nicht, auf meinem Blog hergezeigt zu werden & daher gibt es auch kein Bild mit ihm. Es wird nur immer mehr nach einem Foto von ihm gefragt & ich kann euch versichern, mein Schatz ist ein echter Augenschmaus! Groß, gut gebaut, sportlich, die schönsten Augen der Welt und viel weniger faul als ich… aber nein, ihr kriegt kein Foto von ihm. Sonst gibt’s Stress im Paradies und darauf kann ich gut verzichten… xD

Weiter auf der Straße entdeckten wir dann ein witzig aussehendes Auto…

Ich musste so lachen, als mein Freund meinte, Googlecar sei auch unterwegs. Als ich dann meinte “Neee, da steht kein Google drauf!” kam dann nur die Meldung “Ach, dann rasen gleich zwei Polizeiautos vorbei und wir sind in Achtung Kontrolle dabei, ja geil!” – genial.

Wir sind sogar an dem Strand vorbeigefahren, an dem öfter kontrolliert wird in der Serie… Ich gucke definitiv zu viel Assi TV beim arbeiten daheim, lol…

Ich finde so Alltagsbilder aus Städten, die wir besuchen voll klasse – vor allem, wenn man etwas darauf festhält, das man in seinem eigenen Land nicht kennt oder nicht in der Ausführung hat.

Am Ende waren wir letztendlich in den Bavaria Filmstudios angekommen.

[flagallery gid=43]

Ouh ja, Diana und ich haben DDR ausprobiert zum ersten Mal. Ich hatte gleich mehr Punkte als sie und wir haben ganz schönen Gefallen darauf gefunden. Vielleicht kaufen wir uns sogar solche Matten, um das dann daheim zu probieren und uns nicht in aller Öffentlichkeit zu Affen zu machen!

So, als wir aus dem Bullyversum auch raus sind, gab es eine Autofahrt quer durch München ins Neo Tokyo, das ihr unbedingt besuchen müsst – googlet einfach danach! Dort gibt es künftig sehr viel KPOP und total viele Mangas, japanische Zeitschriften, niedliches Merchandise zu Rilakkuma und Co sowie haufenweise Ramune!

So & nach dem Neo Tokyo waren wir dann noch in Kim’s Restaurant. Es war so lecker! Komisch war nur, dass zuerst immer mein Freund gefragt wurde, bevor mit mir oder Diana geredet wurde. Dieser Respekt vor dem männlichen Geschlecht hat sich dort sehr übertrieben ausgewirkt…

Es gab 2x Bulgogi, für mich Sogogi & als Vorspeise Mandu. Getrunken wurde einfach Apfelsaft oder Cola.

Bulgogi ist mariniertes Rindfleisch mit Champignons und Frühlingszwiebeln.

Sogogi ist ungewürztes Rindfleisch, das in Salat mit weiteren Beilagen gewickelt und genommt wird.

Mandu sind gebratene Teigtaschen mit Hackfleisch- und/oder Gemüse(bzw. kraut-)füllung.

& das war’s. Um 9 Uhr vormittags sind wir los, um 13 Uhr waren wir bei den Bavaria Filmstudios und um 23 Uhr waren wir wieder daheim.

Selbst beim Heimfahren gab es auf der anderen Spur einiges an Stau. Übrigens habe ich etwas witziges festgestellt, was die Redbulldosen angeht:

An einer Raststation habe ich mir ein Red Bull gegönnt, das selbe dann in Österreich. Die Dosenverschlüsse haben verschiedene Farben. XD

So & das habe ich als Ausbeute zu zeigen:

1 | B.A.P Photobook “Recording Take 3” im Neo Tokyo gekauft
2 | Flyer & 3D Brillen aus dem Bavaria Filmstudio
3 | Lipton Ice Tea Zitrone Sparkling; musste ich mal probieren!
4 | KBANG im Neo Tokyo gekauft
5 | Leseproben aus dem Neo Tokyo
6 | Magnet im Bavaria Filmstudio Souvenirshop gekauft
7 | Ramune im Neo Tokyo gekauft
8 | Radiergummis; Einhorn in einer Tankstelle & den anderen im Neo Tokyo gekauft
9 | Digimonsticker (KULTGEFAHR!) im Bavaria Filmstudio Souvenirshop gekauft

 

Nach einem so langen Tag durch München fühle ich mich immer, als hätte ich einen richtigen Wandertag hinter mir. Was aber auch eine gute Idee ist, denn es gibt rund um die Stadt herum in ganz Bayern unglaublich tolle Ausflugsziele! Kennt ihr zum beispiel schon die Alpenwelt Karwendel?


Eine Seite wie diese erfordert viel Arbeit, auch hinter den Kulissen. Dein Beitrag unterstützt mich dabei, daher ein großes DANKE für jede Unterstützung!