Was tun gegen Langeweile? (120 Ideen dagegen!)

Was-tun-gegen-Langeweile

Es ist mal wieder soweit, dir ist unglaublich langweilig und du hast keine Ahnung, was du dagegen tun sollst. Ich hab hier daher wortwörtlich 1.000 Ideen für dich, mit denen du deine Langeweile vertreiben kannst. Da ist bestimmt was für dich dabei!

1. Erstell eine neue Playlist extra zum Spazierengehen. (oder fürs Fitnesscenter, oder fürs Aufräumen, oder oder oder…)

2. Probier mal Yoga aus (oder Gymnastik)!

3. Schau dir zur Abwechslung mal einen Bollywoodfilm an. Oder ein koreanisches Dorama!

4. Vielleicht solltest du dein Badezimmer mal wieder putzen. (Oder einen anderen Raum in deinem Zuhause…)

5. Versuch mal ein Paar Socken zu stricken.

6. Lies dich durch die Feel Good Kategorie und tanke jede Menge positive Energie!

7. Such dir neue YouTube Kanäle zum Durchsuchteln. (Heißer Tipp: Alles, was mit Mythen zu tun hat!)

8. Versuch dich mal dran, ein Gedicht zu schreiben.

9. Oder schreib eine Fanfiction! (Sich welche zu suchen, um sie zu lesen, ist genauso toll!)

10. Hast du schonmal Scrapbooking ausprobiert? Das macht unglaublich viel Spaß!

11. Gibt es deine Lieblingsserie gerade bei einem Streaminganbieter, den du abonniert hast? Dann kannst du mit der mal wieder von vorne anfangen! (Oder du greifst einfach auf die guten alten DVDs/Blurays zurück…)

12. Hast du dich heute schon mit einer Person unterhalten, die dir wichtig ist?

13. Geh raus und beobachte die Sterne! Versuch dabei auch direkt, ein paar Sternbilder zu finden!

14. Druck dir Mandala oder Ausmalbilder aus und schnapp dir ein paar Buntstifte. Gratis Exemplare zum Ausdrucken findest du auf meinem Geschenkratgeber!

15. Fang ein Tagebuch an und schreib dir einfach mal alles von der Seele, das dich grade so richtig freut und nervt. Denk aber dran, dass du negative Inhalte nicht überwiegen lassen darfst – deiner Psyche zuliebe! Erinnere dich stattdessen lieber daran, was gerade alles so richtig toll läuft in deinem Leben.

16. Dekorier doch mal deine Wohnung ein bisschen um.

17. Gibt es eine Spielekonsole, die du schon lange nicht mehr eingeschaltet hast? Wäre wieder mal Zeit dafür!

18. Schnapp dir eine Kamera und erkunde einen Teil deiner Heimatgegend, den du selbst noch nicht so gut kennst. Und mach ein paar schöne Fotos dabei!

19. Zeit, mal dein Handy aufzuräumen. Welche Bilder sollten auf dem PC gesichert werden, welche Apps können weg?

20. Probier mal Diamond Painting aus.

21. Hast du schonmal drüber nachgedacht, ein Haushaltsbuch anzulegen? Deine Finanzen solltest du immer im Blick haben! Auf meinem Blog biete ich dir ein paar Anregungen, was deine Einstellung zu Geld betrifft.

22. Wann hast du das letzte Mal deinen Kleiderschrank oder deine Schuhe ausgemistet? Womöglich gibt es da schon einiges, das du spenden kannst!

23. Und wo wir schon dabei sind: Wie sieht es mit Abstellkammer, Dachboden & Keller aus? Ab ins Altstoffsammelzentrum mit Krempel, den keiner mehr braucht!

24. Klick dich mal ein bisschen durch verschiedene Podcasts, womöglich findest du einen spannenden!

25. Brauchen Familienmitglieder, enge Freunde oder gute Nachbarn deine Hilfe bei etwas?

26. Du könntest mal wieder dein Bett frisch beziehen, Bettwäsche und Kissen/Polster waschen.

27. Oder du reinigst mal wieder deine Vorhänge und putzt die Fenster!

28. Sortier mal deine Vorratsschränke aus, um abgelaufene Lebensmittel zu entdecken und sie gleich auszusortieren.

29. Leg dir einen Ordner für wichtige Dokumente an und sortier dort alles Relevante ein. Falls du das schon hast, gibt es sicherlich neue Post, die mal durchsortiert werden muss.

30. Wenn du gerne Geschicklichkeitsspiele magst, solltest du dich mal an einem Kugellabyrinth versuchen.

31. Dreh deine Lieblingsmusik auf und tanze wild durch die Wohnung – das macht Spaß und befreit die Seele!

32. Schnapp dir dein Glätteisen oder deinen Lockenstab und probier mal ein paar neue Frisuren aus.

33. Versuch mal zu meditieren.

34. Koche oder backe etwas – am besten ein ganz neues Rezept, damit es spannend bleibt!

35. Leg dir einen kleinen Kräutergarten an und hege und pflege ihn!

36. Lust auf Urlaub? Du könntest ihn direkt zu planen beginnen!

37. Tu was für deine Beweglichkeit und mach jeden Tag zehnminütige Dehnübungen!

38. Überleg dir, ob es ein Instrument gibt, das du lernen könntest.

39. Bring dir etwas bei, von dem du bisher nicht gedacht hast, dass es mal brauchbar wäre. Wie wäre es mit Brot backen oder wie man eine Krawatte knüpft?

40. Schonmal Origami ausprobiert?

41. Ruf mal beim lokalen Tierheim an und frag, ob du dort einen der Hunde ausführen darfst.

42. Geh Blut spenden – damit rettest du Leben!

43. Besuch mal wieder einen Tierpark/Zoo oder einen Botanischen Garten.

44. Versuch dich doch mal wieder an einer Runde Darts. Oder wie wäre es mit Dominosteinen? Oder Solitär?

45. Schmeiß die Konsole an und mach mit Singstar oder einem ähnlichen Spiel einen Karaokeabend. Macht auch alleine Spaß!

46. Besuch einen Flohmarkt. Vielleicht findest du dort etwas Geniales!

47. Sei mal wieder Kind. Bau dir ein Schloss aus Kissen und machs dir richtig gemütlich darin.

48. Mach dir aus Wasser und Spülmittel deine eigenen Seifenblasen.

49. Schau mal wieder alte Fotoalben durch und sortier sie neu. Oder tausch die Fotos auf deiner Pinnwand und in deinen Rahmen gegen andere aus.

50. Kreiere ein witziges Pixelbild aus Bügelperlen!

51. Schreib dir eine Bucket List. Welche 50, 100 oder mehr Dinge willst du in deinem Leben noch unbedingt tun?

52. Such dir auf Instagram oder Tumblr irgendwelche Accounts mit Memes raus. Lachen ist gesund!

53. Zerleg eins deiner zusammengebauten Puzzles und beginn es nochmal von vorne zusammenzubauen.

54. Besuch mal eine Bibliothek! Dort gibt es jede Menge Wissen zu entdecken, das förmlich auf dich wartet.

55. Schreib doch mal einen Brief. Es gibt sicher jemanden, dem du einiges zu sagen hättest und der sich über ein paar geschriebene Worte von dir riesig freuen würde.

56. Geh raus und such dir 20 verschiedene Steine. Du könntest dich im Anschluss ja daran versuchen, sie zu bemalen, wenn dir eine solche künstlerische Tätigkeit liegt.

57. Nähe dein eigenes Kissen. Oder eine Patchwork-Decke! (Tolle Idee, um alte Klamotten upzucyclen!)

58. Räum in deiner Wohnung die Regale leer und neu ein. Dabei kannst du sie auch direkt abstauben! (Aber am besten nur eins nach dem anderen, sollte dir zwischendurch die Lust flöten gehen…)

59. Gibt es einen Fernlehrgang/einen Onlinekurs, der dich schon immer mal interessiert hat? Starte ihn jetzt!

60. Hast du dich schonmal an Stickerei versucht?

61. Spiel GeoGuessr.

62. Such dir eine leere Wand in deiner Wohnung und beginn sie zu füllen. Mit (selbstgemalten) Bildern, mit Fotos, mit Postern, …

63. Setz dich zum Fenster und lern die verschiedenen Laute der Vögel. Oder noch besser: Lerne, Vögel zu identifizieren! (Lässt sich auch mit Blumen und anderen Pflanzen machen!)

64. Kreiere mit Freunden oder Familie dein eigenes kleines Theaterstück. Besonders, wenn es Kinder bei euch gibt, wird das zu einer tollen Aktivität.

65. Erfinde dein eigenes Karten- oder Brettspiel. Figuren kannst aus denen nehmen, die du schon zu Hause hast.

66. Mach ein paar Experimente! Das Internet ist voll von Anleitungen für Kinder, die sind ungefährlich und auch für dich als Laie geeignet.

67. Bastle Dekogegenstände für Halloween oder Weihnachten – oder eine andere nahende Saison!

68. Gestalte die ein oder andere elektronische Postkarte und schick sie jemandem, den du schon länger nicht mehr getroffen hast. Dass du an denjenigen gedacht hast, wird ihn sicherlich sehr freuen.

69. Hast du deiner Lieblingskollegin schonmal einen kleinen Geschenkkorb zum Geburtstag oder Firmenjubiläum überreicht? Stell einen solchen selbst zusammen!

70. Versuch dich mal am modernen Malen nach Zahlen!

71. Bastle deinen eigenen Kalender. Trage alle wichtigen Geburtstage und deine nächsten Pläne darin ein.

72. Leg dir ein Ernährungstagebuch an. Du wirst vermutlich überrascht sein, wie sehr du deine Ernährung noch optimieren kannst, um ausgewogen und gesund zu speisen!

73. Besorg dir einen Schachcomputer (auch als App möglich!) und übe so lange, bis du den besten Spieler den du kennst besiegen kannst.

74. Versuch dich mal an dem ein oder anderen Zaubertrick. Du hast zum Beispiel sicher Karten daheim, um Tricks damit zu lernen.

75. Verabrede dich mit Freunden dazu, gleichzeitig einen Film oder so zu starten. Und dann schreibt ihr euch in Skype, WhatsApp, whatever, was euch währenddessen so alles ein- und auffällt. (So schauen meine beste Freundin und ich oft lustige KPOP Reality Shows – und es wird dadurch so viel lustiger! :D)

76. Besorg dir Knetmasse und modelliere deine liebsten Cartoonfiguren.

77. Bau eine kleine Legostadt.

78. Versuch dich mal an Heimwerkern! Gibt es zum Beispiel einen kleinen Raum, den du zum begehbaren Schrank machen kannst?

79. Lade dir eine Quizz-App auf dein Handy und teste dein Wissen.

80. Holzpuzzles sind wahnsinnig spannend!

81. Wenn du Alexa hast: Spiele Wortkette mit ihr!

82. Hast du Haustiere, dann versuch mal, denen ein paar Tricks beizubringen. (Natürlich unter artgerechten Bedingungen. Du sollst jetzt nicht deinen Hamster aus seinem Tiefschlaf reißen oder so!)

83. Hast du lange Haare, dann versuch dich doch mal daran, (neue) Flechtfrisuren zu lernen.

84. Das Flusensieb der Waschmaschine hast du sicherlich schon länger nicht mehr gereinigt…

85. Schonmal versucht, Seife selbst zu machen? Das wäre die optimale Gelegenheit! Allgemein gibt es in deinem Badezimmer eine Menge Dinge, die du auf selbstgemachte umstellen kannst. Zero Waste lässt grüßen!

86. Schau dir alle Teile von Herr der Ringe oder Harry Potter an (so weit du jeweils kommst) und kreiere in deinem Kopf einen eigenen Charakter, den du dir dann die ganze Zeit zum eigentlichen Filmgeschehen dazu vorstellst! Er kann einen der bestehenden Charaktere ersetzen (aus Hermine wirst du!) oder du denkst dir jemanden dazu, der nur gewisse Szenen übernimmt. Und schon denkst du dich in das Abenteuer hinein!

87. Das kannst du natürlich auch mit Videospielen machen! Du läufst nicht einfach nur durch das Spiel hindurch, sondern stellst dir vor, dass du selbst das bist (& wie du reagieren würdest, wenn du in einer dunklen, gruseligen Höhle um die Ecke lugst)!

88. Begib dich zum Bahnhof und beobachte Züge.

89. Kleb mit Krepppapier ein Hindernisnetz in deinen Flur und versuch dich nun wie ein Spezialagent durchzuarbeiten!

90. Versuch dich mal daran, eigene Kerzen herzustellen.

91. Mach zusammen mit den Kindern in deiner Familie eine kleine (von dir moderierte) Stadtführung, bei der ihr euch ein Eis gönnt.

92. Hast du irgendwo Dinge, die mal repariert werden müssten? Eine kaputte Fahrradkette vielleicht, oder ein Sofa, das eine eingebrochene Holzlatte hat?

93. Bastel dir aus Klorollen eine eigene kleine Murmelbahn! Eine Anleitung dazu findest du auf moms-blog.de.

94. Mach dich mal dran, deinen Zauberwürfel zu lösen – im Internet gibt es gute Anleitungen dazu, wenn du es alleine nicht schaffst!

95. Bastle dir ein Geräuschmemory. Dazu brauchst du entweder mehrere gleich aussehende Dosen oder Streichholzschachteln. Zwei jeweils befüllst du mit der gleichen Menge an Gegenständen (zum Beispiel 10 Reiskörnern) und dann musst du wie bei einem Bildmemory erraten, welche zwei zusammengehören.

96. Unterstütze ein kleines Unternehmen dabei, weiterhin bestehen zu können. (Zum Beispiel meinen Shop selfesteem!)

97. Manche Museen bieten Onlineausstellungen an, die könntest du dir ansehen. Alternativ kannst du auch auf Google Maps im Streetview Modus durch die Straßen schlendern. Schau dir Städte an, die du schon immer mal sehen wolltest!

98. Rufe bei Wikipedia eine zufällige Seite auf und belese dich!

99. Erneuere einfach mal alle deine Passwörter, das schadet nie! (Tipp: Sammle alle deine Passwörter in KeePass)

100. Sudokus und andere Rätsel können ein wunderbarer Zeitvertreib sein. (& es ist Gehirnjogging!)

101. Wenn du dich bisher noch nie mit KPOP befasst hast, ist jetzt der optimale Zeitpunkt gekommen! Auf meiner Webseite ansoko findest du alle möglichen Infos & viele News zum Thema!

102. Leg dir einen Account auf gutefrage.net an und hilf den Leuten.

103. Gibt es etwas, das du ohnehin schon viel zu lange vor dir herschiebst und das endlich erledigt gehört? Die aktuelle Steuererklärung zum Beispiel?

104. Mach dein ganz persönliches Schattentheater!

105. Leg dir ein Etikettiergerät zu und beschrifte alle möglichen Kisten, Gläser und Aufbewahrungsboxen.

106. Spiel eine Runde Skribbl mit zufälligen Personen aus dem Internet. Oder du spielst es online mit ein paar Freunden – zusammen im Discord oder Teamspeak macht es gleich noch mehr Spaß!

107. Du kannst auch deinen eigenen Schleim selbst machen und damit rumspielen. Auf hallo-eltern.de ist ein Rezept dafür zu finden.

108. Mach eine kleine Fotokollektion aus deiner Stadt. Ich habe zum Beispiel mal eine Zeit selbstgemachte Fotos von Statuen und Laternen gesammelt.

109. Oder du installierst dir Pokémon Go auf deinem Handy. Nach wie vor gibt es jede Menge Leute, die das spielen – an Freundecodes wird es dir also nicht mangeln!

110. Hast du schonmal von Büchern gehört, wie man fertigmachen kann? Die sind super gegen Langeweile und fördern die Kreativität!

111. Lern doch mal die Tanzschritte aus deinem neuesten Lieblings-Musikvideo.

112. Bring dir eine neue Sprache bei. (Im Internet gibt es jede Menge Gratiskurse!)

113. Mach einfach mal einen schönen Spa-Apend! Gönn dir ein heißes Bad und entspann mal so richtig.

114. Starte deinen eigenen Blog! Viele tolle Tipps dazu findest du auf meinem Blogger-Ratgeber (& ja, die sind natürlich auch was für dich, wenn du kein Geld mit deinem Blog verdienen willst!)

115. Versuch dich mal daran, Marmelade einzukochen. Du kannst sie auch an Freunde und Verwandte verschenken.

116. Schnapp dir alte Zeitungen und Zeitschriften und bastle eine Collage. Wenn dir nichts Besonderes einfällt, dann kannst du auch ein Bild malen und dazu dann Teile aus den Seiten ausschneiden und dazukleben. So habe ich als Kind immer Einkaufsläden gebastelt. :D

117. Versuch dich mal daran, zu deiner liebsten Serie oder deinem liebsten Künstler ein eigenes Musikvideo zu machen.

118. Probier doch mal ein Makramee zu knüpfen.

119. Bastle aus einer alten Socke und zwei Knöpfen ein superniedliches Plüschtier.

120. Bist du ein Fan von Escape Rooms? Dann solltest du ein Brettspiel zu dem Thema ausprobieren, die sind auch ganz alleine spielbar!

Und wenn alles nichts hilft: Einfach mal die Langeweile zulassen

Du hast mit Sicherheit schonmal gehört, dass es auch ganz gut sein kann, die Langeweile einfach mal zuzulassen. Immerhin könnten dir dabei die besten Ideen für neue Unternehmungen und Projekte kommen!

Wenn ich selbst zum Beispiel die Langeweile auch mal zulasse und mich einfach auf das Sofa lege und gar nichts tue, habe ich daraufhin oft grenzgeniale Ideen für neue Webseiten und schon hab ich wieder ne Menge zu tun! :D


Eine Seite wie diese erfordert viel Arbeit, auch hinter den Kulissen. Dein Beitrag unterstützt mich dabei, daher ein großes DANKE für jede Unterstützung!