Kunden-aus-der-Hölle
Kunden aus der Hölle,  Real Talk

Einfach mal Dampf ablassen: Kunden aus der Hölle

onion tou (17)Sie sind der Horror eines jeden Dienstleisters. Der Albtraum jedes Servicemitarbeiters. Und sie bringen uns um unsere guten Nerven! Die Rede ist von den Kunden aus der Hölle, die einfach so nervig und anstrengend sind, dass selbst ein T-Rex wild kreischend vor ihnen davonlaufen würde.

Ich hab einfach genug von gönnerhaftem Getue, Belehrungen und einem Umgang, als wäre ich der kleine Fußabtreter für alles. Ab sofort findet ihr auf meinem Blog eine eigene Kategorie zu Kunden aus der Hölle, in der ich euch über meine aktuellsten Ärgernisse auf dem Laufenden halte. So haben wir alle was davon!

Natürlich hab ich auch heute welche für euch, denn es gibt so vieles zu erzählen!

1. Das Entgegenkommen

Kunde: Hält sich nicht an Abmachungen

Kunde ebenso:

“Wir sind dir doch mit einem anderen Auftrag entgegengekommen.”

onion tou (4)

2. Der Fehler im Preis

Kunde: Will zwei ebooks bis Montagabend, schickt Mail dazu Freitagmittag

Kunde, nachdem er den Preis erhält:

“Der Preis ist ein Fehler, oder?”

onion tou (55)

3. Die Schnell-Zahler

4. Das Schlitzohr

Kunde: Schickt mir ungefragt Produkte zu

Kunde, nachdem er Mail mit Konditionen erhalten hat:

“Leider haben wir kein Budget für eine solche Zusammenarbeit, aber wir würden uns über eine Produktbesprechung auf deiner Seite freuen!”

onion tou (20)

5. Der Einzel-Kunde

6. Der Kalkulierer

Kunde: Nennt mir den Projektumfang

Kunde, nachdem er mein Angebot gesehen hat:

“Aber das ist doch ein so großes Auftragsvolumen, wird es da nicht günstiger?!”

onion tou (40)

7. Der Typ, der glaubt, wir sind auf dem Basar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.