espero: Mit Kleidung Tiere schützen, die vom Aussterben bedroht sind

Espero

Wir alle befinden uns momentan im größten Artensterben der heutigen Zeit. Nach Schätzungen sterben bis zu 150 Tier- und Pflanzenarten täglich aus, darunter auch Kleinstlebewesen und Gattungen, die wir als Menschen vielleicht nie zu Gesicht bekommen haben. Eine Million Arten können im nächsten Jahrzehnt für immer verschwinden. Eine Million! Und dazu gehören eben auch große und bekannte Arten, wie Löwen, Tier, Elefanten, Nashörner, usw. Wir können das derzeit sogar live miterleben. 2018 starb mit Sudan das letzte männliche nördliche Breitmaulnashorn der Welt. Jetzt leben nur noch 2 Weibchen, die wohl keine Nachkommen mehr tragen werden.

Das Modelabel espero hat es sich zum Ziel gesetzt, etwas dagegen zu tun – und zwar mit Mode. 25% des Überschusses aus jedem Kauf spendet das Label an Projekte zum Schutz von Tierarten, die vom Aussterben bedroht sind. Man erkennt im Online-Shop unter jedem Teil genau, wohin der jeweilige Anteil aus dem eigenen Kauf fließt. Im Schnitt betrug der durchschnittliche Spendenanteil im vergangenen Jahr 6 Euro pro Bestellung. Seit dem Start im August 2020 konnte das Label so bereits schon mehr als 1.000 Euro für den Schutz der bedrohten Tiere einsammeln.

5 tolle Organisationen mit Standorten in Asien und Afrika hat die Modemarke für das Konzept gewinnen können. Diese widmen sich dem Schutz von Elefanten, Nashörnern, Löwen, Gorillas und von Tieren, die akut Angriffen von Wilderern ausgesetzt waren. Die beispielsweise geschützte Art der Berggorillas zählt nur noch einen Bestand von etwa 1.000 Tieren, verteilt auf zwei größere Gebiete. Eine weitere Organisation, die ebenfalls Teil des Konzepts sein will, wird in Kürze folgen. Regelmäßig ist espero im direkten Austausch mit den Organisationen und berichtet darüber auch im Blog.

Bereits die Rohware für alle Teile, die von espero angeboten werden, ist fair und nachhaltig, d.h. sie besteht entweder aus Bio-Baumwolle oder Recycling-Materialien. Zudem ist die Marke PETA Approved Vegan zertifiziert und Teil der Kampagne 100% Pelzfrei von der Tierschutzorganisation Vier Pfoten.

Durch espero hat jeder die Möglichkeit vom Aussterben bedrohte Tierarten zu schützen und das ganz nebenbei – einfach durch das Tragen der Kleidung. Das sieht dann nicht nur gut aus, sondern fühlt sich auch richtig gut an.

Weiter durch den Blog lesen:

Trauerkarten
Alles Mögliche Werbung

Trauerkarten

Trauerkarten werden zumeist dazu verwendet, um den Hinterbliebenen eines Verstorbenen sein Beileid auszusprechen. Sie können sowohl von individuellen Personen als auch von Unternehmen oder Organisationen verschickt werden. Auch bei anderen Schicksalsschlägen wie schwerer Krankheit, Unfällen oder persönlichen Verlusten können Trauerkarten zum Einsatz kommen. Respekt und Mitgefühl bekunden Trauerkarten sollte in einer respektvollen und mitfühlenden Art […]

weiterlesen
Adventskerzen
Alles Mögliche Werbung

Adventskerzen – nachhaltige Stimmungsmacher und weihnachtliche Besinnlichkeit

Die norddeutsche Idee entwickelte sich zu einem weltweiten Brauch. Man erzählt, dass der evangelische Theologe am 1. Dezember 1839 die erste Adventskranzkerze der Welt entzündete. Er hatte einige Jahre vorher ein Haus in Hamburg gegründet, in dem er sich um Kinder aus Elendsvierteln kümmerte. Die Idee kam ihm, weil die Kinder ständig wissen wollten, wann […]

weiterlesen
NEM
Gesundheit & Psyche Werbung

Nahrungsergänzungsmittel kaufen

Nahrungsmittel können wir mittlerweile fast überall erwerben. Ob im Supermarkt, in der Drogerie oder auch im Fitnessstudio, überall können wir Produkte finden, die unser Wohlbefinden unterstützen sollen. Doch worauf sollte man achten, wenn man Nahrungsergänzungsmittel kaufen möchte und braucht man diese Supplements überhaupt, um gesund und fit sein zu können? Was genau versteht man unter […]

weiterlesen