In Spanien will man Süßigkeitenwerbungen für Kinder stoppen

Spanien-Süßigkeitenwerbung-Stopp

Für mehr Kinderschutz unterbindet man nun in Spanien künftig Süßigkeitenwerbungen für Kinder. Dieser Schritt soll dabei helfen, werbende Unternehmen daran zu hindern, weiterhin gezielt ihre Inhalte auf Kinder auszurichten.

Dazu wird ein Verbot erlassen, durch das zu den Sendezeiten weder thematische Fernseh- noch Radiowerbungen ausgestrahlt werden dürfen, zu denen hauptsächlich Kinder einschalten.

Damit will man unter Kontrolle bringen, dass Spanien als eines der Länder mit der höchsten Übergewichtquote unter Kindern gilt.


Eine Seite wie diese erfordert viel Arbeit, auch hinter den Kulissen. Dein Beitrag unterstützt mich dabei, daher ein großes DANKE für jede Unterstützung!