Buchreviews,  Werbung

Wir machen uns die Welt – Ein kreativer Guide für Jugendliche

208 Seiten, ISB-N: 978-3-89896-651-1, Verlagswebsite
verfasst von Birgit Hauska & Nina Waibel, unter dem Genre Guide
hier kaufen – Taschenbuch 19,50€

Dieses Buch wurde mir durch BloggdeinBuch.de zur Verfügung gestellt.

Viele junge Menschen wissen heutzutage nichts mehr mit sich anzufangen. Doch genau dort kommt dieses Buch zum Einsatz, denn es soll jungen Erwachsenen eine Plattform bieten, um sich kreativ zu entwickeln. Das Buch ist sehr kreativ und modern gestaltet.

„Wir machen uns die Welt“ ist ein kreativer Guide für Jugendliche, der von der SK Stiftung Kultur herausgegeben wurde. Das Buch verknüpft die Schwerpunkte digitale Medien mit DIY-Ideen und Kultur auf spielerische Art und Weise miteinander. So sollen besonders Jugendliche zwischen 12 bis 17 Jahren Gefallen an dem Buch finden und ein Interesse für eigene künstlerische Objekte entwickeln. Der Guide hilft dabei neue Perspektiven auf die Welt zu finden und die eigene Meinung auszudrücken. Er unterstützt Jugendliche zudem in der Wahrnehmung sowie Selbstreflexion.

Ich erwartete zu Anfang ein Buch voller DIY-Anleitungen, doch dem ist nicht so. Es sind eher Ideen, die zum Mitmachen anregen. Die Tipps in diesem Buch sind nicht unbedingt innovativ, aber dennoch sehr kreativ. Der Guide ist mit der Verwendung von technischem Spielzeug verbunden, so braucht man zum Beispiel das Smartphone, um die tollen Dinge umsetzen zu können. Auch befinden sich im Buch viele Tipps für tolle Apps oder Programme, mit denen man die tollen Ideen umsetzen kann. Es gibt insgesamt sechs Kapitel, die mit vielen Anregungen auf die Lesenden warten. Die eigenen Sinne und die eigene Fantasie sollen angeregt werden.

Die Anleitungen innerhalb des Buches sind leicht verständlich und mit vielen Bildern unterlegt. Auch Dinge wie Allgemeinwissen und Interviews mit den verschiedenen Künstlern und Künstlerinnen befinden sich im Buch. Was mir auch sehr gut gefällt, ist die Sache, dass man für manche Aufgaben eine Freundin oder einen Freund braucht. So arbeitet man im Team, kann aber auch eigene Ideen einbringen. Ich finde, dieses Buch eignet sich auch sehr gut für eine Klassenfahrt oder ein Projekt innerhalb der Klasse.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich habe eine Menge daraus mitgenommen. Man entdeckt viel und sieht Dinge, die man vielleicht gar nicht gesehen hätte. Das Smartphone wird hierbei als ein wichtiger Begleiter benötigt. Ich finde das Buch sehr gelungen. Daher gibt es auch die volle Punktzahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.