Haustiere,  Werbung

Was darf der Hamster fressen?

7492

Zugegeben, dem Hamster getrocknetes Gemüse zu kaufen, ist vielleicht nicht allzu revolutionär, aber bei PÄX ist man hier definitiv richtig. Ich habe für Kukki die Knusperpaprika ausgewählt, weil Paprika direkt nach Karotten zu seinen liebsten Gemüsesorten gehört. Vor allem, weil hier völlig auf Zusatzstoffe verzichtet wird.

7494

Warum ausgerechnet getrocknetes Gemüse?

Weil es nicht so schimmelgefährdet ist, wie fisches Gemüse, da es nicht feucht ist. Der Hamster hat hier also Möglichkeit dazu, sein Futter getreu seinem Namen zu hamstern, ohne dass ihr direkt hinterher graben müsst, ob er ihn auch nicht in seinem Bau eingebuddelt hat und sich später womöglich eine Lebensmittelvergiftung zuzieht, weil er in der Zwischenzeit verdorben ist.

Da die kleinen Nager ausgesprochen gute Zähne haben und solche Möglichkeiten obendrein gut sind, um sich ungleiche und zu scharfe Kanten abzuwetzen, eignet sich getrocknetes und dadurch auch knuspriges Gemüse umso besser. Außerdem gern verwendet sind hier auch Holzstückchen von Apfel- oder Nussbäumen.

Achtung! Gebt darauf Acht, dass keine Paprikakerne mehr dabei sind, die sind nämlich nicht so gut für den Kleinen.

7493

Was darf der Hamster sonst eigentlich noch fressen?

Es gibt eine Vielzahl an Lebensmittel, die ein Hamster zu sich nehmen kann. Manche davon sind eher zu empfehlen, andere wieder nur in Maßen. Obst etwa ist zwar hin und wieder gut, aber man sollte es ihm nicht zu oft geben; durch den süßen Fruchtzucker können sich die kleinen Racker schmerzhafte Entzündungen ihrer Backentaschen zuziehen. Brot etwa darf man ihnen gar nicht geben, solange es noch nicht hart geworden ist; ansonsten können sie durch den fluffigen Teig starke Magenprobleme haben, da ihnen der aktive Hefe, den wir Menschen kaum mitbekommen, weil unser Magen das zu schnell zersetzt, schadet.

Ich habe nachfolgende eine hübsche Liste für euch zusammengestellt, was ihr dem Hamster verfüttern könnt und was auf gar keinen Fall auf seinem Speiseplan landen darf. Dabei verwende ich auch manche kurze Symbole, die ich unter der Liste für euch erkläre.

Das mag dein Tier!

  • [ / ] Apfel
  • [ + ] Äste von Obst- oder Nussbäumen
  • Bachflohkrebse (besonders gut für Zwerghamster)
  • [ / ] Bananen, getrocknet
  • [ / ] Brokkoli
  • [ – ] Blattsalat sowie Eisberg- und Feldsalat
  • Bruchmais
  • Brennessel, getrocknet
  • Blüten und Blätter von Obstbäumen
  • Brot, wenn es schon hart ist
  • Buchweizenkörner
  • [ – ] Chiccoree
  • Cornflakes ohne Zucker
  • [ / ] Eiweiß
  • Erbsen, getrocknet oder auch gepresst
  • [ – ] Erdnuss
  • [ – ] Erdbeere als Frischfutter
  • Fisch, frisch
  • Flachskörner
  • [ + ] Getreidekörner
  • Gras, nicht vom Straßenrand
  • Grassamen als Körnerfutter
  • Gänseblümchen, nur selbst angepflanzt
  • [ + ] Grünrollis
  • Haferflocken
  • [ – ] Haselnuss
  • Hanfsamen als Körnerfutter
  • Hirse und Hirseblüten
  • [ + ] Heu (auch als Nistmaterial!!)
  • [ / ] Hühnerfleisch
  • [ / ] Hüttenkäse
  • [ – ] Hundekuchen, nur mit Fleisch
  • Hagebutten, auch getrocknet
  • [ – ] Himbeeren als Frischfutter
  • [ – ] Hackfleisch vom Rind, frisch
  • [ + ] Insekten, Käfer & Mehlwürmer
  • [ + ] Joghurt ( nur Naturjoghurt!)
  • [ – ] Johannisbrot
  • [ – ] Käse, fettreich und ohne Kräuter
  • Katzengras
  • [ + ] Karotten
  • Kichererbsen
  • Kräuter (auch als Nistmaterial!)
  • Kürbiskerne
  • Kartoffeln, gekocht ohne Salz
  • Knäckebrot
  • Klee, selbst angesetzt
  • [ – ] Larven
  • Löwenzahnblätter (Blüte ist giftig!)
  • Magerquark
  • Mais, getrocknet
  • [ – ] Mozzarella
  • Nagergras
  • Nudeln, ohne Salz gekocht
  • [ + ] Paprika
  • Petersilienstengel, getrocknet
  • Reis
  • Rispenhirse als Körnerfutter
  • Ruccola
  • Rosinen, ungeschwefelt
  • Schildkrötenfutter
  • [ + ] Salatgurke
  • Sellerie
  • [ + ] Sojasproßen
  • [ – ] Sahne
  • [ – ] Sonnenblumenkerne
  • Stroh (auch als Nistmaterial!)
  • Tomate, reif und ohne Kerne
  • [ / ] Wassermelone
  • [ – ] Zucchini
  • Zierfischfutter mit Eiweiß
  • Zwieback

Das aber gar nicht!

  • Apfelsine
  • Aprikose
  • Ananas
  • Birne
  • Brunnenkresse
  • Blumenkohl
  • Bucheckern (GIFTIG!!)
  • Bärlauch
  • Bärenklau (GIFTIG!!)
  • Bohnenhülsen und Samen (GIFTIG!!)
  • Berren der Stechpalme (GIFTIG!!)
  • Chips
  • Drops
  • Dosengemüse
  • Eigelb
  • Eicheln (GIFTIG!!)
  • Efeu (GIFTIG!!)
  • Feuerbohne (GIFTIG!!)
  • Fruchtjoghurt
  • Fenchel
  • Fichte (Harz schadet dem Hamster!)
  • Gummibärchen (TÖDLICH!!)
  • Goldregen (GIFTIG!!)
  • grüne Bohne (GIFTIG!!)
  • Gartentulpe
  • Grünkohl
  • Honigmelone
  • Hamstergebäck mit Zucker
  • Johannisbeeren
  • Kastanien (GIFTIG!!)
  • Kirsche
  • Kohlrabi
  • Katzentrockenfutter
  • Kartoffeln, wenn roh
  • Knoblauch
  • Maiglöckchen (GIFTIG!!)
  • Mandarinen
  • Nektarine
  • Nagertrank
  • Nadelhölzer (wegen dem Harz)
  • Orange
  • Osterglocke (GIFTIG!!)
  • Pfirsich
  • Pflaume
  • Pusteblume (GIFTIG!!)
  • Pistazien
  • Pepperoni
  • Porree
  • Rosskastanie (GIFTIG!!)
  • Schweinefleisch
  • Spinat
  • Schokolade (TÖDLICH!!)
  • Süßigkeiten (TÖDLICH!!)
  • Salzstangen
  • Steinobstsamen (GIFTIG!!)
  • Stechpalme (GIFTIG!!)
  • Schneeglöckchen (GIFTIG!!)
  • Schnittlauch
  • Tulpe (GIFTIG!!)
  • Tollkirsche (GIFTIG!!)
  • Tanne und allg. Nadelholz (Harz)
  • Weihnachtsstern (GIFTIG!!)
  • Wirsing
  • Weintraube
  • Zitrone
  • Zwiebel
  • Zimmerpflanzen

[ / ] nur selten an den Hamster verfüttern = 1x alle 2 Wochen wäre optimal
[ – ] noch seltener, als 1x alle 2 Wochen; es belastet den Kreislauf des Hamsters
[ + ] gut für den Hamster geeignet, kann man ihm ruhig alle paar Tage geben

Alles ohne solche Symbole ist jederzeit für den Hamster genießbar, sollte aber dennoch in Maßen gehalten werden, damit er sich nicht daran überfrisst. Wenn ihr etwas sucht, was ihr ihm zusätzlich zum täglichen Futter anbieten könnt, dann sucht nach den obigen Punkten mit dem Pluszeichen.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß biem Zusammenstellen eures Hamstermenüs!

Zum Schluss noch: Bei Maqaroon habe ich ein äußerst süßes Tutorial gefunden, was Hamsterkekse betrifft:

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.