daily

…und auf einmal war es ruhig…

*hust* Schon peinlich, wenn ein paar Tage zuvor ein schönes Titelbild nen Blogeintrag geziert hat, auf dem stand, dass mein Vorsatz für 2018 vielleicht tägliche Blogeinträge sind. Die mehr geekigen Content beinhalten und so. *hust* Was soll ich sagen, ich will keine Entschuldigungen liefern und ich gebe mir auch wahrlich Mühe, auf Instagram zu posten (Bei Twitter bin ich noch immer sehr aktiv, seid stolz auf mich!), aber es passiert einfach kaum etwas Interessantes im Moment. Wobei… schon, ja. Aber nichts, das was auf meinem Blog verloren hätte.

BTW: Hat jemand nen Tipp, wie man so grobe Türmatten am besten entfusselt?

Es geht mir gut, es geht dem Großteil meiner Familie gut und meinen Freunden geht es auch in erster Linie gut. Das ist das Wichtigste, wie ich finde. Julien Bam hat übrigens ein sehr gutes Video die Tage hochgeladen, kennt ihr es schon? Da steckt eine wichtige Message dahinter, nehmt euch die zu Herzen.

Gut, warum war es die Tage nun so ruhig auf dem Blog? Ich hatte viel zu tun. Nach wie vor warten wir auf die Arbeitsplatte der Küche, wodurch hier in unserer Wohnung noch immer eine rege Baustelle herrscht. Dafür aber hab es noch Kleinigkeiten in der Wohnung meiner Eltern zu erledigen und einer meiner Brüder kommt auch gerade auf die Idee, einen Umzug hinter sich zu bringen. XD

Zudem boomt ansoko gerade extrem durch die Besucherzahlen. Hier einen Redaktionsplan auszuarbeiten dauert eine Zeit lang. Ich muss Themen recherchieren, Briefings erstellen, sie im Team aufteilen, die erhaltenen Texte dann später alle in WordPress einpflegen und so weiter… Im Moment befinde ich mich noch in der Recherchephase, während vereinzelt natürlich Artikel erscheinen. Mein Ziel ist es aber, gegen Mitte 2018 täglich rund drei Artikel rauszuhauen und das braucht einiges an Vorarbeit… ^^;

Und tun mir dann nicht die Finger vom ganzen Tippen weh, dann sind die Schmuckzangen schuld… Ist das einmal nicht der Fall, schreibe ich doch ganz gerne an To Be Honest weiter und joa. Ihr könnt euch vorstellen, dass da dann einfach nicht mehr viel Zeit nach oben bleibt… xD”

Der Winter ist für mich immer eine sehr schwierige Jahreszeit, da ich einer der Menschen bin, die zur Winterdepression neigen. Ich nehme zu, liege stunden- und tagelang nur auf dem Sofa, arbeite zwischendurch und schlafe sonst. Da der Held nun zu Hause ist, kriegt er das zum ersten Mal so richtig live mit und macht sich ne Menge Sorgen… ^^; Das sorgt dann aber auch für interessante und witzige Szenarien, wie ich sie sonst nur von 9gag gekannt habe, lol. XD Auf einmal wird mir Schokolade gebracht, oder er legt sich quer über mich und erzählt mir Witze, um mich aufzumuntern. Bietet mir an, die ärgsten Kitschfilme mit mir zu sehen und lässt es sich nicht nehmen, mich regelmäßig daran zu erinnern, dass die Winterzeit auch etwas Positives an sich hat. Er sorgt dafür, dass ich nicht völlig in unseren gemütlichen vier Wänden versauere und immer wieder frische Luft bekomme. Das hilft auch wirklich dabei, dass ich mich aufraffe. Ich muss sagen, die letzten zwei Tage sprühe ich förmlich vor Energie.

Auch, dass wir mit Donnerstag nun die Schlüsselübergabe der ehemaligen Wohnung hinter uns gebracht haben, war so ein besonderer Schlüsselmoment für mich. Wieder ein großer Schritt, den wir gemeinsam als Team geschafft haben. Hach. Erzählt Mal, was habt ihr so für besondere Momente gehabt, die euch daran erinnert haben, dass ihr euren besten Freund im Lebenspartner gefunden habt? ^.^ Ich bin gespannt auf eure Erzählungen!

2 Kommentare

  • Larissa

    Schön, wenn es dir besser geht <3
    Finde es auch voll ok, nicht zu bloggen, wenn es nichts neues gibt
    TBH is toll! Freue mich das es weiter geht und lese auch schln immer auf FF.de mit *_* das MV zu Bianca und Doojoon is soooo süß. Bin gespannt, was dann mit Leo is aber hoffe darauf, dass das mit DJ ernst wird und bleibt. Es gibt viiiel zu wenig gute FFs mit ihm ;_;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.