rückblick

the legend of papergangster

Der Blogeintrag hier entstammt einer Idee, auf die mich Tati gebracht hat. Und zwar geht es darum, nostalgisch zu sein, seinen Blog zu zeigen, wie er zu dem wurde, was er jetzt ist. Damit wir alle was davon haben, mache ich ein Stöckchen draus und tagge Tati gleich mal – es soll immer eine Person weitergetaggt werden usw usf!

Ich fange nicht im Jahr 2006 an, als es meinen ersten Blog gab, sondern mache einen kleinen Zeitsprung nach 2009, als ich anfing, meine Layouts etwas individueller zu gestalten und endlich die Zeit hinter mir hatte, mit Tabellen und schrecklichen iFrames zu arbeiten. Hm, naja. iFrames habe ich weiterhin verwendet, aber es war trotzdem schon besser und kreativer.

5809

Früher war mein Blog tatsächlich das Zentrum von mir selbst und nicht eher dem, was ich getan habe oder gern habe. Da gab es so viel Inhalt darüber, was ich gerne mache, listenweise Anführungen, was ich für Hobbys und Lieblingsmusik etc habe… aber das war es, was in der Zeit Blogs ausgemacht hat. Persönlichkeit – und keine 0815 Modelfotos…

Wenn ich so darüber schreibe, komme ich mir ganz besonders wie an alter Hase in dem Business vor, haha. gyah_by_emoji_kun-d5hrxt6

Der Hintergrund bei dem Layout, das ihr hier oben seht, hat geblinkt und die Farben gewechselt. Heute ist es furchtbar und es ist wirklich augenkrebserregend, aber damals war es total cool!

Schon bald darauf hat meine Vorliebe für Big Bang auch das Layout meines Blogs beeinflusst…

5810

Es ist kaum zu verkennen, dass ich damals noch eine totale Schwäche für T.O.P hatte.

Eine witzige Info am Rande ist, dass ich bis 2010 meinen Blog nicht als solchen bezeichnet habe, sondern als Webbybox. Ich weiß gar nicht, ob es damals schon eine konkrete Bezeichnung für diese Art von Seiten gegeben hat.

Außerdem stieg ich erst hier – und das schon als Spätzünder – auf CuteNews um, was sich dann bis fast 2012 durchgezogen hat, also 2 ganze Jahre. Ein Wahnsinn, wenn ich daran denke, was für ein belämmertes Datenbankenwirrwar das immer war – und ständig haben sich die News bei allen selbst gelöscht. Wie sieht es bei euch aus; hattet ihr CuteNews und solche Zwischenfälle? Oder habt ihr sogar gute Erfahrungen dmit gemacht?

5811

Spätestens mit diesem Layout wurde mein Blog dann wirklich professionell. Man beachte, dass wir uns noch immer im Jahr 2009 befinden und ich in diesem Jahr eine große Veränderung und Verbesserung in diesem Gebiet durchlebt habe. Außerdem ist dieses Layout auch eines meiner liebsten, da ich die Kombination der Farben sehr schön gefunden habe.

Es folgen einige neue Layouts, von denen keines so gut war wie das schwarze, was ja bisher wirklich das beste von allen war. Sie hatten alle mit Big Bang zu tun, aber waren nicht wirklich schön… hm, schwer zu beschreiben. Naja egal, jedenfalls musste schleunigst ein neues Layout her, das mich dazu animiert, gerne weiterzubloggen. Denn ich war drauf und dran, mit meinem Blog aufzuhören, da er mir nicht mehr gefallen hat und das ist das Schlimmste, was hätte passieren können!

Schließlich fing ich dann doch an, eine kreative Eigenart für Header zu entwickeln.

5812

Ich habe ab sofort versucht, hier alles zu vereinen, was ich irgendwie nur gern hab. Dass das Animes, Gloomy Bear, Pucca, Keroppi, Hello Kitty, Pororo und die Yoci Monkeys sowie Tokidoki einschließen musste, war irgendwo klar, hahaha… Oh mann, sind das viele.

Nun… seltsame Phasen folgten wieder, unter anderem eine Phase, in der ich den Blog Mangoprinzessin genannt hatte. Ja, äh. Ich will da jetzt gar nicht so genau darauf eingehen.

5816

Wir sind noch immer im Jahr 2009, aber ich habe schon von Vorsätzen für 2010 geschrieben, weil wir hier bereits November hatten. Bis 2010 war das dann schließlich auch wirklich das letzte Layout und es hat sich sogar noch länger gehalten, da ich zwar zwischendurch andere gemacht habe, aber keines davon länger anhielt und wirklich bestehen blieb. Schließlich wechselte ich immer wieder auf das hier zurück, ließ zwischendurch meinen Blog von Xiaoyu zieren und kehrte dann wieder zu meinem typischen Stil zurück.

5817

Hier entstand auch zum ersten Mal der Name papergangster. Wow, so lange hab ich den jetzt schon für meinen Blog. Ich habe, als ich den Header gemacht habe, ganz aktiv Lady Gaga gehört und gerade kam der Song papergangster. Das ist die kreative Geschichte hinter diesem Namen.

5819

Meine Header wurden zu dem Zeitpunkt fast zweimonatlich geändert und spiegelten immer meinen aktuellen Gemütszustand wieder. Wir hatten 2010, aber noch nicht Juni, darum bin ich hier übrigens noch 19.

Letztlich wurde mein Blog mehrere Monate und 9 Layouts später wieder etwas normaler. Das letzte Layout ohne WordPress wurde gefertigt.

5820

Und da sind wir nun. Bei Indianern und Discokugeln. XD

2 Kommentare

  • Hani

    Ich lese Werdegänge-Post sehr gerne :))) ! Es ist immer so schön nostalgisch, weil es irgendwie das alte Internet ein wenig zeigt.

    Hatte auch mit selbstgebastelten Homepages angefangen und man ist ja immer stolz (und wer hat bitte was gegen Bling bling oder einem hüpfenden Hasen in der Ecke xD ???!!! )

    Ahja ich weiß ich bin viel zu spät dran, aber dein neues Layout gefällt mir riesig 🙂 !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.