Reisen

Schärding

Erst vor ein paar Tagen habe ich meine Kamera geschnappt und bin mit dem Helden losgedüst. Einfach Mal drauf los – wir würden schon sehen, wo wir landen. Nach knapp einer Stunde Autofahrt sind wir dann in Schärding gestanden und ein wenig spazieren gegangen. Die Fotos, die dabei entstanden sind, zeige ich euch jetzt.

Obwohl es ein sehr verregneter Tag gewesen ist, hatten wir mit dem Wetter ein ziemliches Glück. Bloß zum Schluss hin hat es dann ein wenig stärker getröpfelt und da sind wir dann zurück zum Auto. Kalt ist es trotzdem mega gewesen! 😀

Ich war bisher noch nie in Schärding, kannte aber zu meiner Schulzeit jemanden von dort. Ist ja doch ein ziemliches Stück von uns weg. Wenn ich mich nicht täusche, ist das sogar einer der letzten größeren Zwischenstopps vor der Grenze zu Deutschland. Da zu dem Zeitpunkt, als wir da rumgedüst sind, Stauwarnungen wegen Grenzkontrollen ausgegeben worden sind (& ich Mal wieder meinen Ausweis nicht dabei hatte, HUST), sind wir noch vorher von der Autobahn abgefahren und haben uns die nächstmögliche Stadt angeguckt.

Außerdem haben wir uns noch ein wenig durch die Pampa geschlängelt, was ziemlich witzig gewesen ist. Da kam ein Bauernhof nach dem anderen und der Empfang ist immer schlechter geworden… xD”

Während meine Aufmerksamkeit im Moment ständig der zukünftigen Wohnung gilt, springt der Held gedanklich wohl ein wenig im Dreieck. Denn er ist regelrecht zwischen dem Umzug und einem neuen Auto hin- und hergerissen. Aber ein Punkt nach dem anderen, sonst verliert man ja noch die Übersicht… xD

Dass wir jetzt die Möglichkeit haben, zu jeder Tageszeit spontan irgendwo hinzufahren, genieße ich so richtig. Wir haben auch viel mehr Quality Time als davor und das freut mich ungemein. Dachte nicht, dass ich einmal so gut damit klarkomme, dass er so anhänglich ist… (ganz im Gegenteil werde ich das sogar selbst oh noes)

Joa, die nächsten Tage sind ohnehin stark mit Terminen verplant. Außerdem muss für die Connichi so einiges vorbereitet werden und dann geht es zum ersten Mal mit ihm nach Kassel. Diana fährt im Moment nicht mehr auf Conventions mit, die ist schwer beschäftigt mit dem Aus- und Umbau ihres Kellers. Das wird eine richtig schicke Wohnung, na holla!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.