Moderna arbeitet an Impfstoff gegen Krebs – über 20 Studien laufen bereits

mRNA-als-Basis-gegen-Krebs

Die Hoffnungen sind groß: Bis 2023 will man seitens BioNTech einen Impfstoff fertiggestellt haben, der Krebs heilen kann. Was viele gar nicht wissen: Schon vor der Corona-Pandemie arbeitete Moderna an einem solchen!

Das BioNTech Vakzin gegen Covid-19 ist eine mRNA-Therapie. Diese sind so aufgebaut, dass einzelne Bauteile davon verändert werden können, wodurch es auch so schnell ein Präparat gegen Covid geben konnte. Schon in den 70er Jahren wurden die ersten großen Versuche mit dem mRNA Wirkstoff gestartet. Es gibt Experimente und Studien für Impfstoffe gegen Krankheiten wie Krebs, HIV und Ebola.

Aktuell testet BioNTech das eigene mRNA-Vakzin an Patienten, die an Darmkrebs erkrankt sind. Mehr als 20 Studien laufen bereits, nicht alle beziehen sich auf Darmkrebs.

Praktisch in dieser Hinsicht sicherlich auch: Durch die weltweiten Impfungen können wichtige Erfahrungswerte gesammelt werden, was die Entwicklungen in dieser Sache durchaus beschleunigen könnten.

Mehr zum Thema kannst du in der Pharmazeutischen Zeitung PZ nachlesen, und zwar hier.


Eine Seite wie diese erfordert viel Arbeit, auch hinter den Kulissen. Dein Beitrag unterstützt mich dabei, daher ein großes DANKE für jede Unterstützung!