Buchreviews,  Werbung

Katzen sind eben so.

In Zusammenarbeit mit dem Moses Verlag darf ich euch drei äußerst nette Bücher vorstellen. Eines unterschiedlicher, wie das vorige. Heute beginnen wir mit dem simpelsten; ein Buch, das im Prinzip ein sehr nettes Geschenk für jeden Besitzer von Katzen hergibt.

7479

Die Rede ist vom niegelnagelneuen Buch über Ed, The Cat. Ein Katzencharakter unter dem Verlag, der bereits über eine richtig schöne Auswahl an Merchandiseprodukten verfügt.

Katzen sind eben so, ist das klare Statement des kleinen Büchleins, bei dem man von vorne bis hinten nur grinsen muss. In kurzen Sätzen und mit äußerst anschaulichen Bildern bekommt man einen dennoch kurzlebigen Eindruck davon, was im Kopf einer Katze denn eigentlich so vor sich geht.

7480

Meine allerliebste Lieblingsseite ist ja diese hier. Nicht nur, weil eine gewisse Stelle mit einem Sternchen dargestellt wird, was für mein komisches Hirn jedenfalls besonders amüsant ist (ich muss auch jedes Mal bei Crapwaer Figuren lachen, wenn ich das X am Popo sehe…) sondern auch, weil es die Charakterzüge einer jeden Katze bestens darstellt.

Irgendwo im Internet hab ich ja Mal ein Video gefunden gehabt, bei dem der Unterschied zwischen Hunden und Katzen klargestellt wird – und zwar im Umgang mit ihren Kleinen. Während Hunde ganz gefühlvoll die Welpen nehmen und sie die Treppen hinunter tragen, geben die Katzen ihren Kindern einfach einen Schubs und da fallen sie schon runter… So lernt man auch, dass Treppen wehtun, wenn man nicht aufpasst… xD

7510

Auf jeden Fall stehen auf meiner Buy-List folgende Produkte von Ed, The Cat:

  1. “Jeden Morgen” Tasse für den Helden
  2. Sticky Notes
  3. “Catman” Magnet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.