Yum!

Frisch-knackige Brokkolipfanne

Diese Brokkolipfanne ist super unkompliziert, schnell zubereitet, variabel und schmeckt hervorragend.

Zutatenliste (für 2 Portionen)

  • 300 g Brokkoli (frisch oder TK)
  • 2 Karotten
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • Öl oder Butter zum Anbraten
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 3 EL Sahne
  • Reibekäse nach Belieben

& was ihr dafür alles braucht

  • Kochtopf
  • Schüssel
  • Pfanne
  • Sieb

Zuerst putzt ihr den Brokkoli und zerteilt ihn in mundgerechte Röschen. (Falls ihr gefrorenen Brokkoli verwendet, den rechtzeitig auftauen lassen!)

Die Karotten schält ihr und schneidet sie anschließend in Scheiben.

Bringt in einem Kochtopf Wasser zum Kochen und gebt den Brokkoli zum Blanchieren dazu. Deckel drauf und dann das Ganze einmal aufkochen und das Gemüse eine Minute lang darin ziehen lassen.

Stellt währenddessen einen anderen Topf oder eine Schüssel mit kalten Wasser bereit und kippt die Brokkoliröschen danach hinein. Kurz durchmischen, in einem Sieb abtropfen lassen und beiseitestellen.

Jetzt nehmt ihr euch eine Pfanne zur Hand und lasst etwas Öl/Butter/Margarine darin schmelzen. Gebt die Karottenscheiben dazu und lasst das Ganze bei mittlerer Hitze einige Zeit köcheln. Wenden nicht vergessen.

Gebt die Gemüsebrühe hinzu und lasst die Karotten noch ein paar Minuten weiterziehen.

Danach den Brokkoli mit in die Pfanne geben, würzen und alles vermischen. Lasst das Gemüse nochmal für ca. 8 Minuten schmoren, so hat es noch Biss. Wer es weicher mag, lässt es noch länger ziehen.

Zum Schluss gebt ihr die Sahne dazu und – wenn ihr mögt – den Streuselkäse.

Und dann nichts wie ab auf den Teller damit und die fertige Brokkolipfanne genießen! 🙂

Das Tolle an dieser Brokkolipfanne ist, dass sie vegetarisch ist, aber sich prima variieren lässt – ihr könnt z.B. gebratene Scampi hinzufügen, Kasseler, Hähnchengeschnetzeltes, Wiener; aber auch Kartoffeln oder Tofu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.