Finnland will mit einem Transparenzprinzip den Gender-Pay-Gap schließen

Finnland

Innerhalb der nächsten eineinhalb Jahre soll in Finnland ein besonderes Gesetz inkrafttreten, das nach dem Transparenzprinzip funktioniert.

Das Land kämpft im Moment mit einem Gender-Pay-Gap von 17 % zum Nachteil von Frauen. Besteht in Zukunft dann der Verdacht, dass ein männlicher Kollege bei gleicher Leistung und Arbeit mehr Geld verdient, gibt es zukünftig Einsicht in die Gehälter. So kann dann auch dem Arbeitgeber Druck gemacht werden, um die Gehälter ausgewogener zu gestalten.

Übrigens: Trau dich ruhig, mit Freunden, Bekannten und auch Arbeitskollegen über dein Gehalt zu sprechen! So stellt auch ihr schnell fest, ob es da große Unterschiede gibt, die völlig unbegründet sind.


Eine Seite wie diese erfordert viel Arbeit, auch hinter den Kulissen. Dein Beitrag unterstützt mich dabei, daher ein großes DANKE für jede Unterstützung!