Experimenteller Sensor kann Blutzucker direkt auf der Haut messen

Blutzucker-auf-der-Haut-messen

Das sind großartige Neuigkeiten für alle Blut- und/oder Nadelphobiker!

Huanyu Cheng arbeitet mit einem Wissenschaftlerteam der Pennsylvania State University aktuell an einem speziellen Sensor, durch den sich der Blutzucker direkt auf der Haut messen lässt. Das würde aber nicht nur Phobikern helfen, sondern auch äußerst nachhaltig sein. Denn dadurch kommt es in Zukunft zu weniger Materialbedarf, weil es womöglich keine Teststreifen mehr brauchen wird.

Ausgereift ist die Technologie aber noch nicht, es muss noch weiter geforscht werden. Außerdem ist die Gruppe um Cheng längst nicht die einzige, die sich aktuell damit auseinandersetzt, nichtinvasive Alternativen zur aktuellen Blutzuckermessung zu finden.

Bei diesem speziellen Sensor geht es darum, dass das Glukosekonzentrat direkt aus dem Schweiß gemessen wird. Dazu muss dieser (im Moment jedenfalls) vollkommen basisch sein. Ein weiterer Nachteil ist dabei natürlich, dass die zu testenden Personen erstmal ins Schwitzen kommen müssen.

Aber wer weiß, wie sich das Projekt noch entwickeln lässt!

Eine erste Veröffentlichung dazu findest du hier.


Eine Seite wie diese erfordert viel Arbeit, auch hinter den Kulissen. Dein Beitrag unterstützt mich dabei, daher ein großes DANKE für jede Unterstützung!