Ein paar schnelle Styling-Tipps für deinen nächsten Zoom Call

Zoom-Styling

Seit gut einem Jahr ist das Home-Office zu einem festen Bestandteil des Alltags geworden. Hier sind fünf Tipps, um dein Styling für deinen nächsten Zoom Call zu perfektionieren.

1. Verrückte Ohrringe

Setze ein Statement und verwende ausgefallene Ohrringe! Mit ein paar Handgriffen wird dein Outfit mit ihnen zum echten Hingucker. Auf der Zoom-Kamera lenken sie den Blick optimal auf dein Gesicht und deine Augen. So runden sie dein Styling perfekt ab. Ausgefallene Ohrringe liegen gerade voll im Trend und geben jedem Outfit eine individuelle Note. Die Eyecatcher lockern deinen Look auf und lassen ihn chic, elegant und stilvoll wirken. So kannst du dich selbst in gute Stimmung versetzen und deine Persönlichkeit perfekt zur Geltung bringen!

2. Bunte Schals

Eine zu auffällige Farbgebung kann ablenken, aber ein stilvoll gewählter Schal wirkt Wunder auf der Kamera. Kombiniere zu deinem Outfit einen Schal, z.B. mit einem Print-Muster, der farblich auf dein Oberteil und Ohrringe abgestimmt ist. Sei mutig und kombiniere nicht nur im Farbspektrum von Schwarz, Weiß und Camel, sondern versuche dich an bunteren Farben wie lila oder grün. So wird dein Outfit zum echten Hingucker, wirkt aber trotzdem stilvoll und professionell.

3. Lippenstift

Den letzten Schliff verpasst du deinem Make-Up mit einem farbigen Lippenstift. Zu roten Outfits kombinierst du am besten braune, nude oder pfirsichfarbene Lippenstifte. Zu blauen und grünen Outfits passen sowohl dramatische Farben wie rot, aber auch weiche Farben wie Rosa oder Pfirsich. Mit hellen, knalligen Farben wie Gelb oder Orange kannst du einen genau so knalligen Lippenstift verwenden. Versuche dich an Farben wie Rot oder Braun. Zum klassischen Schwarz passen die meisten Lippenstifttöne. Rot, Orange und Pink wirken verspielt und fröhlich und setzen dein Gesicht perfekt in Szene.

4. Die ideale Frisur

Um sich schnell in Arbeitsstimmung zu bringen, bieten sich schnelle, locker sitzende Bun-Frisuren an. Besonders der Sleek Low Bun liegt gerade voll im Trend. Ziehe hierzu einfach nur einen Mittelscheitel und binde die Haare im Nacken zu einem Knoten. Fertig! Dieses schnelle Styling wirkt elegant und chic. Wenn du ausgefallene Ohrringe trägst, sind die Haare mit dieser Frisur ganz schnell aus dem Weg. So kannst du den Blick perfekt auf deine Eyecatcher lenken.

5. Dein Make-Up

Die Kamera deines Laptops oder Tablets kann dich etwas blass aussehen lassen. Dem kannst du mit gut abgestimmten Make-Up entgegenwirken. Trage etwas Bronzer unter deinen Wangenknochen auf und setze sie mit Highlighter auf dem höchsten Punkt deiner Wange perfekt in Szene! Besonders schön sieht es aus, wenn du deine Augen betonst. Das machst du am besten, indem du Eyeliner und Lidschatten nur auf dem Oberlid verwendest und die oberen Wimpern tuschst. Das gibt deiner Augenpartie einen Lift und öffnet deine Augen.

Zusätzlich kaschierst du Augenringe mit etwas Concealer. Das lässt dich auch früh am Morgen wach aussehen.

6. Das Setting

Um dein perfekt gestyltes Outfit zur Schau zu tragen, solltest du darauf achten, dass dein Arbeitsplatz gut beleuchtet ist. Am besten richtest du deinen Schreibtisch zu einem Fenster hin aus. So fällt natürliches Licht auf dein Gesicht. Licht von hinten solltest du eher vermeiden.

Was auch immer du trägst: dein Outfit soll deine Persönlichkeit unterstreichen und dich in gute Stimmung versetzen!

7. Farbige Oberteile

Farben können einen positiven psychologischen Effekt haben. Greife zu klaren Farben wie gelb, grün, orange, lila, rot, blau oder schwarz, wenn du vor einer hellen Wand sitzt. So hebt dich dein Outfit optisch vom Hintergrund ab. Die hellen Farben wirken optimistisch, kreativ und stilvoll und unterstreichen deine Persönlichkeit.

Vor einer dunklen Wand empfehlen sich frische Pastelltöne und neutrale Farben wie beige, grau oder weiß. Schwarz ist vor einer dunklen Wand nicht optimal, da du dich so nicht vom Hintergrund abheben kannst.

Weiter durch den Blog lesen:

Trauerkarten
Alles Mögliche Werbung

Trauerkarten

Trauerkarten werden zumeist dazu verwendet, um den Hinterbliebenen eines Verstorbenen sein Beileid auszusprechen. Sie können sowohl von individuellen Personen als auch von Unternehmen oder Organisationen verschickt werden. Auch bei anderen Schicksalsschlägen wie schwerer Krankheit, Unfällen oder persönlichen Verlusten können Trauerkarten zum Einsatz kommen. Respekt und Mitgefühl bekunden Trauerkarten sollte in einer respektvollen und mitfühlenden Art […]

weiterlesen
Ehe-für-Alle
Alles Mögliche Gastartikel

Die gleichgeschlechtliche Ehe in Deutschland: Über das Rechtliche der Regenbogenfamilie

„Die Ehe ist für alle da!“ Was für uns heutzutage normal erscheint, ist in vielen Teilen der Welt noch immer ein umstrittenes Thema. Auch in Deutschland war es gleichgeschlechtlichen Paaren lange verwehrt, die Ehe einzugehen. Als Anwalt im Familienrecht möchte ich in diesem Gastbeitrag einen Einblick in das gleichgeschlechtliche Eherecht geben und angehenden Ehepaaren zeigen, […]

weiterlesen
Adventskerzen
Alles Mögliche Werbung

Adventskerzen – nachhaltige Stimmungsmacher und weihnachtliche Besinnlichkeit

Die norddeutsche Idee entwickelte sich zu einem weltweiten Brauch. Man erzählt, dass der evangelische Theologe am 1. Dezember 1839 die erste Adventskranzkerze der Welt entzündete. Er hatte einige Jahre vorher ein Haus in Hamburg gegründet, in dem er sich um Kinder aus Elendsvierteln kümmerte. Die Idee kam ihm, weil die Kinder ständig wissen wollten, wann […]

weiterlesen