blogdance

Blogstöckchen

Die liebe Suzy von dem Blog Unnie hat mich für ein Blogstöckchen getaggt. Wie lange ist das jetzt her, dass ich zum letzten Mal bei einem mitgemacht habe? fat_blue_whale_by_sonchuwx33 Die Kategorie hat mit diesem Blogentry erst den zweiten – okay, das schreit nach Nachholbedarf. Tut euch also keinen Zwang an, mich in Zukunft öfter Mal zu taggen, das bringt nämlich jedes Mal Themen auf, an die ich sonst gar nicht denken würde.

Suzy hat nämlich 11 Fragen zusammengestellt, die ich wirklich erfrischend anders finde. Aber seht selbst! :3

Es gelten folgende Regeln:
 1. Beantworte die 11 Fragen.
 2. Denke dir selbst 11 neue Fragen aus und nominiere 3 weitere Blogs.
 3. Verlinke den Fragesteller.

Was ist Dein Lieblingsmangaka?

Arina Tanemura. Ganz klar, denn ich liiiebe den Zeichenstil dieser Frau. Obwohl ich ehrlich zugeben muss, dass mich keine ihrer Geschichten mehr so gefesselt hat, wie Kamikaze Kaitou Jeanne. Dafür besitze ich die anderen, habe ihre Artbooks und könnte KKJ andauernd lesen.

Für jene unter euch, die KKJ kennen: Regt euch das Manga-Ende auch so auf, wie mich? Ich finde den Ursprung der Liebe von Marron und Chiaki… überzogen… ein klein wenig. °-°

Hast Du schon mal versucht ein Buch zu schreiben? Wenn ja, wovon sollte es handeln?

Jein. Ich schreibe – und das ständig. Meine fertigen Geschichten sind bisher alles Fanfictions, die ich auf Fanfiktion.de und hier auf meinem Blog veröffentliche. Es gibt unzählige unfertige Stücke, die ich nach und nach noch fertigschreiben möchte und dann natürlich noch ganz eigene Geschichten, die aber auch allesamt noch nicht fertig sind.

Ich schreibe, weil es mein Hobby ist und lasse das dann Freunde lesen. Der Held und viele andere sagen immer, dass mein Schreibstil das Zeug dazu hat, öffentlich zu gehen; also so richtig. Mir selbst ist bewusst, dass ich gut bin im Schreiben, weil ich einfach vernarrt darin bin, mich in Geschichten hineinzudenken und ich Gott sei Dank mit Sprachtalenten und dazu noch einer nicht ganz so kackigen Rechtschreibung gesegnet bin, wie man es heutzutage oft findet… *würg*

Eines Tages veröffentliche ich vielleicht ein ebook, mal sehen. Ich hab nicht so das Interesse, Umsatz damit zu machen, dafür hab ich schon meinen Shop und der macht ohnehin viel Spaß & Arbeit. Also schreibe ich vorerst keine Bücher, sondern weiterhin Fanfictions. :3

Wann hast Du Deine erste Homepage gehabt? Was für eine war es?

Puh, puh, puh, wann war das – 2002? Ich war 12, glaube ich, ja. Das war damals eine Hexenschule. So eine Spieleseite, auf der es um den Anime Ojamajo DoReMi ging und man selbst zur Hexe werden konnte. Ich liebte es, stundenlang nach den kleinen Grafiken für die Shops zu suchen und- hachja, egal. <3

Kennt ihr die Hexenschulen noch? 😀

Drei Dinge die Du schon immer mal machen wolltest!

  1. Für einen längeren Zeitraum in Südkorea leben.
  2. Einen Hamster besitzen. (check!)
  3. Eine Liebesromanze mit einem Polizisten und eine zweite mit einem Psychiater schreiben. Ich ewige Romantikerin, auch wenn ich genau das stets abstreite.

Spontan-einfallende, peinliche Geschichte?

Ich wollte meinem Nachbarn den Teller mit der Pizza geben und anstatt dass sie bei ihm landet, rutscht sie vom Teller und direkt auf den Kopf eines anderen Kindes, das ebenfalls zu jener Geburtstagsfeier eingeladen war. Das war… 2003 herum? Und dieser jemand hat dann viele Wochen kein Wort mit mir geredet. Heute lachen wir zumindest darüber, wenn es zur Sprache kommt. Ich war schon immmer ein tollpatschiges Menschlein.

Würdest Du lieber alle Sprachen dieser Welt können, jedes Instrument spielen können oder sich nie wieder über Geld sorgen müssen?

Wenn ich mich nicht über Geld sorgen müsste, würde ich den Arsch gar nicht mehr hochbekommen, also ist das ganz okay so, dass ich dafür arbeiten muss. Ich würde lieber alle Sprachen der Welt können, um durch das Geld, das ich verdiene, die Welt zu erkunden und mich mit den dort lebenden Personen austauschen zu können.

Beschreibe einen typischen Tag von Dir!

Öhm- ehm- uhm- ööööhhhhh. Eigentlich gleicht bei mir kein Tag dem anderen. Bloß darin, dass ich mich morgens aus dem Bett quälen muss, weil ich sowieso nie aufstehen will und wenn ich dann erstmal auf bin, will ich Bäume umreißen.

Ich liebe die Spontanität und versuche stets, das beste aus meinem Tag zu holen. Da kann es passieren, dass ich an einem Tag dann am Strand von Helgoland stehe (gut, der Ausflug war geplant, aber egal), am nächsten eine Convention habe und eine Woche später zu Hause auf der Couch Eiscreme esse und mich frage, was für ein verrücktes Leben ich im Moment denn eigentlich habe. Klar, ich flieg nicht einfach Mal so nach Las Vegas, das würden weder mein Interesse, noch mein Shop so einfach zulassen – aber ich erlebe für meinen Geschmack eine Menge Abenteuer und entdecke ständig neue Dinge.

Sommer oder Winter?

Winter, definitiv.

Obwohl ich immer wieder zu sagen pflegte, dass ich den Sommer liebe, hat mich dieses Jahr endgültig davon überzeugt, wie ekelig es ist, zu schwitzen und wenn man einfach nichts mehr auszuziehen hat, wodurch ich nun getrost sagen kann, dass ich mich lieber doch in eine Jacke und sechs Pullis stopfe – denn dann kann ich mir selbst helfen, dass mir wärmer wird!

Was ist Dein Lieblingspokemon?

Snubull!

Welcher Sailor Moon Charakter ist Dir am ähnlichsten?

Hach, vor ein paar Jahren wäre ich gerne Hotaru oder Makoto gesagt. Also Sailor Saturn oder Jupiter. Mittlerweile muss ich wohl eher zugeben, dass mein Temperament vielmehr dem von Sailor Mars aka. Rei gleicht. (Komisch, dabei mochte ich sie direkt nach Ami am allerwenigsten *hust* ……)

Dein Traumberuf?

Gerichtsmedizinerin oder Profiler. Aber weil ich kein Blut sehen kann, hab ich gar nicht angefangen, Medizin zu studieren und hab jahrelang nicht gewusst, was ich tun soll; bis ich schließlich meinen Shop gegründet habe.

Ich weiß, das ist völlig dasselbe. Nicht. Trotzdem bin ich mit der momentanen Situation richtig glücklich und lebe dadurch meinen Traum; Conventions sind mein Arbeitsplatz und auch sonst kann ich tun und lassen, was ich will. Wenn man also schon nicht sein Hirn anstrengen kann, um Mörder zu überführen, dann soll man wenigstens Spaß haben. Ich spüre ein ganz kleines bisschen Zynismus in mir hochkriechen.

7258

So, jetzt muss ich selbst jemanden taggen. Weeeeen nehmen wir denn da…….. Pulchi, Kirschkuchen und Chochi! ^-^v Ich hab mir Mühe gegeben, spannende Fragen auszuwählen und hoffe, dass ihr Spaß dabei habt, sie zu beantworten! X3

 01. Erinnerst du dich noch, welchen Song zu 2005 am meisten gehört hast?
 02. Was war das erste, das du dir von eigens erarbeitetem Geld gekauft hast?
 03. Welches ist dein drittliebstes Hobby?
 04. Könntest du den Tag "Montag" umbenennen - wie hieße er?
 05. Wärst du gerne Schüler an einer amerikanischen High School?
 06. Welches Schulfach würdest du sofort abschaffen?
 07. Stadt- oder Strandurlaub?
 08. Was war dein erstes Fandom?
 09. Welche Cartoonserie hast du in deiner Kindheit niemals verpasst?
 10. Wer ist dein größter Held?
 11. favourite oder favorite?

4 Kommentare

  • Suzy

    Huhu!
    Hab grad gesehen, dass du meine Fragen beantwortet hast 😀 Vielen Dank! Der Post wurde sogar an meinem Geburtstag veröffentlicht, find ich cool haha. Deine peinliche Geschichte hat mir besonders gefallen. Ich glaube du bist schon genauso lang in der “Online Szene” wie ich 😀

    Und ja, benutzt du Wordfence? Ich bekomme ständig E-Mails, dass jemand aus Korea, China, Argentinien, Russland etc. versucht sich einzuloggen. Ich gehe mal davon aus die Person verwendet einen VPN zum ändern der IP.. Bislang waren es um die 400 Einlog-Versuche… Habe jetzt einige Sicherheitseinstellungen geändert, hflt hilft es.

    LG

  • Shirisu

    Danke fürs Taggen! 😀
    Da werd ich das demnächst auch mal ausfüllen, mal sehen, ob ich alles beantworten kann, allein Frage 1 und 2 bin ich grad sehr am Überlegen XD

    Und ich finds immer wieder interessant, wie man durch sowas andere nochmal auf andere Art und Weise kennenlernen kann :3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.