Books,  werbung

magie der schatten

Zum ersten Mal habe ich mich über Blogg dein Buch für ein eBook beworben und habe es keinesfalls bereut! Heute schreibe ich euch nämlich eine Rezension zum Buch Die Magie der Schatten von Thomas Lisowsky.

Bevor wir beginnen, hier gleich eine kleine Leseprobe:

Elarides floh nicht mehr vor den Männern, ihren Worten und Taten, sondern er floh vor der Angst selbst. Er floh aus dieser Welt in eine andere, die er früher für die wirkliche gehalten hatte. Ritter Marduk und seine rechtschaffenen Abenteuer aber gehörten in Gedanken, in Träume. In eine heilere Welt, die es vermutlich nie gegeben hatte. Diese Welt bot Schutz, solange er die Holzschnitzereien von Marduks Kämpfen heraufbeschwören konnte. Sie lagen im Zimmer des Söldneranführers, in der Truhe, in der die Männer Schätze vermuteten. Dort konnte er die Augen schließen und die wirkliche Welt verbannen.

Er hätte fliehen können, ja, aber dann wäre er allein gewesen. Allein und so fern von daheim wie nie zuvor. Die Schafsritter seines Vaters warteten jenseits der Brücken vielleicht schon darauf, ihn in Empfang zu nehmen und sicher heimwärts zu eskortieren. Vielleicht aber waren sie auch in alle Himmelsrichtungen verstreut, und er würde zu Fuß gehen müssen. Es wären Meilen über Meilen, und schon auf den ersten würden Straßenräuber in den Wäldern lauern. Wenn sie erfuhren, wer er war, würde er wieder eine Geisel werden. Wenn nicht, dann nur eine Leiche am Wegesrand.

Kommen wir zu meiner allbekannten Bewertung als Kurzfazit:

     Buchcover Äußerst spannend, man erwartet viel Fantasy.
    Einleitung Gibt es keine – es geht gleich direkt im Geschehen los!
     Wortwahl Sehr genial!
     Details Sehr anschaulich beschrieben.
     Lesefluss Prima, ohne weitere Störungen.

Ich bin hellauf begeistert über dieses Buch, nicht zuletzt weil ich mich in letzter Zeit einfach immer mehr dabei ertappe, mich von einem Fantasyabenteuer in das nächste zu stürzen.

Zwei verschiedene Erzählstränge laufen parallel zueinander ab, bleiben stets spannend und finden am Ende gekonnt zueinander, um dann letztendlich einen gemeinsamen Nenner zu finden, alle offenenen Fragen zu klären und den Leser mit offenem Mund in Staunen zu versetzen.

Mir standen die Haare zu Berge, nachdem ich dieses Stück regelrecht verschlungen habe. Leider kam ich erst sehr spät dazu, es zu lesen, weshalb ich meine Rezension mit ganz schlechtem Gewissen heute einreiche – aber! Und das aber ist ganz groß geschrieben! Ich kann euch diesen Titel allen nur wärmstens ans Herz legen.

Der Autor vermischt bekannte Fantasy in all ihren Facetten und teils auch kleinen Klischees mit guten, neuen Ideen. Neu erfunden hat er dieses Genre zwar nicht, aber ich bin mir sicher, der Autor kann sich gut darin etablieren, wenn er weitere Titel auf den Markt bringt. Während ich diese Zeilen hier schreibe, frage ich mich die ganze Zeit, ob es wohl eine Fortsetzung dazu geben wird…

Erwartet habe ich mir ganz ehrlich nichts von dem Titel, da ich mich gerade bei Fantasybüchern immer gerne überraschen lasse. Darum ist die Überraschung umso größer, dass es in einem Rutsch gelesen war.

Kauf auf: Amazon | dotbooks Verlag | Verlagswebsite | Preis: € 6,99

Das Buch wurde von mir Im Zuge der Kooperation mit Blogg dein Buch gelesen und rezensiert. Wer auch gratis Bücher erhalten möchte und diese dann nach einer Frist von etwa 30 Tagen Lesezeit auf seinem Blog rezensiert, klickt einfach auf obiges Logo und meldet sich direkt an. Alles weitere erfahrt ihr direkt auf der Website von Blogg dein Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.