Unsortiert / Alles Mögliche

this was 2013

Ich bin euch ja noch immer einen Jahresrückblick schuldig. Anders als vielleicht sonst will ich euch aber gar nicht großartig mit Fotos davon überhäufen, da ihr ja sowieso alle meine Bilder kennt, wenn ihr den Blog regelmässig besucht.

2013 war ein Jahr, das definitiv seine Höhen und Tiefen hatte. Ich bin zwischendurch an den Rand meiner körperlichen Kräfte gelangt, das ständige krank sein und die am Ende dann doch sehr banale Erklärung durch die Laktoseintoleranz, die Firmengründung meines Onlineshops und hatt so viele weitere, tolle Erlebnisse. Noch einmal will ich jedem Menschen danken, der dieses Jahr in mein Leben getreten ist und es mit seinem Zutun bereichert hat.

5245

Überfliegen wir das Jahr einmal kurz in seinen einzelnen Phasen…

  • Ich habe das Wreckt This Journal begonnen.
  • Die Küche wurde mein neuer Tempel, ich habe das Kochen lieben gelernt und es als neues Hobby entdeckt.
  • Viele tolle Songs haben mich von Januar bis Dezember begleitet.
  • Der gesamte Inhalt meines Kleiderschranks wurde gegen neuen ausgetauscht. (WOW!)
  • Es wurden einige sehr interessante Games angespielt & es kamen einige wahnsinnig gute Filme raus.
  • Ich hatte einen Papierdanbo, der ganze drei Monate gelebt hat, bis ihm der Arm abgerissen ist. :'(
  • Erstes Mal Italien: Venedig!
  • Diana & ich haben angefangen, unsere erste gemeinsame Fanfiction zu schreiben, was sich zu einem großen Projekt und damit zu einer tollen gemeinsamen Freizeitbeschäftigung entwickelt hat. Ich liebe es, wenn wir solche Arbeiten zu zweit angehen und unsere Kreativität gemeinsam entfalten. You’re the best!
  • selfesteem.at – no more words needed <3
  • Mein erster Versuch zu einem Balkongarten. Hätte besser ausgehen können, aber wayne. Dieses Jahr wird’s besser!
  • Der schlimmste Tag meines Lebens: als mein iPhone Display zersprengt war.
  • Schreiende Wookie Plushys & -Schlüsselanhänger
  • Großer Favorit in der Wohnung: Die neue Speisekammer!
  • Einzug von Herrn Ratterich Hamster Gizmo.
  • Die Zeit vom Hochwasser, in der Diana bei uns untergekommen war und kurze Zeit überall Chaos herrschte…
  • Das Wochenende, an dem wir durch und durch Bügelperlen sortiert und dann Anhänger etc. daraus gemacht haben. Go Diana!
  • Der Moment, in dem mir klar wurde, dass ich noch immer das totale KPOP Fangirl bin… XD
  • Wiedereröffnung von ansoko. <3
  • Tolle neue Blogprojekte, die sich langfristig eingebürgert haben.
  • Urplötzlich am Bahnhof nach einem Autogramm gefragt werden, weil man meinen Blog kennt!
  • Die gemeinsamen Ausflüge mit Schatz & Diana.
  • Neue Serien für uns zu entdecken – Breaking Bad, YAY!

Eines ist jedenfalls klar: Ohne euch Leser würde mein Blog nicht so wachsen, wie er es tut & ich will euch dafür tausend Mal DANKE sagen!

 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.