in spotlight

weihnachten im schuhkarton

Heute gibt es ein spezielles Anliegen von mir; im Sinne der Nächstenliebe. Auf dem Bild könnt ihr mein (noch nicht ganz fertiges) Paket für das Projekt Geschenke der Hoffnung sehen. Auch bekannt unter dem Beinamen Weihnachten im Schuhkarton. Jedes Jahr werden Schuhkartons, die mit Geschenkpapier beklebt wurden, in bedürftige Länder gebracht, um kleinen Kindern etwas Spaß und Freude zu bereiten. Dieses Jahr geht es auf nach Bulgarien.

Wenn ihr mitmachen wollt, ist gar nicht viel Zeit verloren – es kostet auch nicht viel. Die verschenkten Dinge müssen allerdings alle neu sein und gewissen Richtlinien entsprechen, damit keine Krankheiten oder Allergien provoziert werden.

1) Ober- und Unterteil eines Schuhkartons seperat mit Geschenkpapier bekleben (Bitte keine Stiefelkartons verwenden – der Schuhkarton sollte ca. 30x20x10cm groß sein).

2) Dieses Etikett ausdrucken und aufkleben.

3) Eine Mischung aus neuen Geschenken (mit einem Kuscheltier und Süßigkeiten) für ein Mädchen oder einen Knaben im Alter von 2-4, 5-9 oder 10-14 Jahren hineinpacken. Den Schuhkarton dann mit einem Gummiband verschließen.

4) Eine Spende von sechs Euro für Abwicklung und Transport überweisen oder…

5) …zusammen mit dem Schuhkarton bis 15. November abgeben. Alle Sammelstellen werden spätestens zu Aktionsbeginn auf der Webseite ersichtlich sein.

Folgende Sachen dürfen im Paket drin sein:

  • Spielsachen: Plüschtier, Puppe, Auto, Ball, Jojo, Puzzle, etc.
  • Bekleidung: Haube, Schal, Handschuhe, T-Shirt, Socken, Hose, etc.
  • Schulsachen: Federschachtel, Füllfeder, Farbstifte, Filzstifte, Zirkel, Geodreieck, Solarrechner, Malhefte etc.
  • Hygieneartikel: Zahnbürste (originalverpackt), Zahnpasta, Kamm, etc.
  • Süssigkeiten: Bonbons, Traubenzucker, Schlecker und Vollmilchschokolade.

Nicht erlaubt sind:

  • gebrauchte, alte oder kaputte Gegenstände
  • elektronische Geräte
  • zerbrechliche oder flüssige Artikel
  • Seife
  • Lebensmittel: Nüsse, Studentenfutter, Zucker, Nudeln, Kaffee, Tee, Saft, Milchprodukte, Kekse, Spekulatius, Lebkuchen, Kuchen, o.ä.
  • Schokolade mit Nüssen, Keksen, Crisps oder anderen Füllungen
  • Gelierstoffe wie z.B. in Gummibärchen, Weingummi, Kaubonbons o.ä.
  • Medikamente und Vitaminbrausetabletten
  • Kriegsspielzeug, Scheren, Messer, Werkzeuge oder gefährliche Gegenstände
  • Artikel, die Hexerei oder Zauberei zum Thema haben

Zitat von der Website:
Aufgrund strenger Einfuhr- und Zollbestimmungen in einigen Ländern dürfen in die Schuhkartons nur neue Waren und Süßigkeiten, die bis mindestens März nächsten Jahres haltbar sind, jedoch keine Gelatine enthalten. Wir behalten uns das Recht vor, alle Schuhkartons auf die Einhaltung dieser Bestimmungen durchzusehen, zollrechtlich unzulässige Gegenstände anderen wohltätigen Zwecken zuzuführen und übergroße Geschenk-Kartons umzupacken.

Dieses Video war es, das mich unglaublich bewegt hat. Die Reaktion der Kinder, wie es dort aussieht, wie schlecht es ihnen allen eigentlich geht im Gegensatz zu uns… Da muss man wirklich sagen – was sind schon 10, 16 Euro (10 für Inhalt, 16 inkl. Versandkosten), wenn man damit einem Kind ein solches Lächeln ins Gesicht zaubern kann. Hierzulande hat man alles, was man braucht und noch viel mehr darüber hinaus und “da drüben” ist eine Tafel Schokolade die Welt.

Hier könnt ihr im Übrigen die Abgabestellen einsehen. Ich würde mich freuen, wenn ich jemanden von euch dazu bewegt habe, mitzumachen. Das Ganze ist bis zum 14.11. abzugeben, also habt ihr noch 9 Tage dafür Zeit.

6 Kommentare

  • MissLife

    Ich finde es toll, dass du an der Aktion auch mitmachst! Meine Schule macht da auch mit und vielleicht sendet unsere Klasse auch ein Paket ab. (Sitze gerade im Unterricht und habe meiner Freundin deinen Bericht gezeigt ^^) Aber dafür müssten wir uns beeilen, immerhin ist der “Abgabetermin” ja bald…

    • sunochan

      =D freut mich, wenn ihr mitmacht <3 ich finde es ehrlich gesagt auch schade, dass man so wenig zeit dafür hat, immerhin kommen die pakete ja erst im januar am ziel an bzw. werden da erst dann dort verteilt :/

  • Christian

    Halli Hallo,

    also meine Arbeit hatte uns letztes Jahr auch dazu bewegt und ich glaube beim Lidl hatte ich diese Aktion auch gesehen. Leider hatte ich letztes Jahr kein Geld, dafür werde ich dieses Jahr daran teilnehmen. Ich finde es auch klasse, dass Du daran teilnimmst und andere dazu bewegen möchtest!

    VG
    Christian von Adventstee

  • Yukina

    Ich hab es die letzten Jahre immer verpasst, da es mir immer erst im Dezember einfiel.
    Dank deinem post hab ich es nun aber endlich geschafft mit zu machen , war heut fleisig und hab alles schon fertig.
    Montag muss ich eh in die Stadt wo die Sammelstelle in meiner Ortschaft ist, daher passt das alles noch bei mir, hihi x3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.