werbung,  Yum!

easter baking

So, nachdem ich mich vom ganzen krank & erkältet sein ein wenig erholt habe, wurde heute kräftig gebacken (& gekocht, aber nichts besonderes, also gibt’s dazu auch noch kein Rezept vorerst… xD). Ich habe einen nicht ganz so astreinen Nusskuchen gebacken & auch wenn mir an den Ecken jeweils ein kleines Stückchen abgebrochen ist, so ist er doch wahnsinnig lecker geworden.

Gemacht habe ich den Kuchen nach diesem Rezept, das ich euch schon einmal zu Weihnachten gezeigt habe und hier habe ich Esspapierschnipsel und bedrucktes Esspapier mit Osterpapier verwendet. Kaufen könnt ihr solches Esspapier ganz einfach bei KaLi-Design. Katja ist eine talentierte Grafikerin und betreibt nebenbei einen Onlineshop mit eigenen Drucken zum Mampfen. Gerade mit so individuellen Verziermöglichkeiten macht das Backen dann erst Recht Spaß.

Es gibt entweder einen tollen Tortenaufleger, den ihr auf obigem Bild links sehen könnt, die kleinen Esspapieraufleger für Kuchen oder Esspapierschnipsel, mit denen ihr – wie ich oben beim Kuchen – das Gras rund um den Kuchen vortäuschen könnt. Damit könnt ihr auch in ausreichender Menge eure Osterkörbchen füllen oder gar den Ostertisch herzhaft dekorieren.

Was ihr damit allerdings auch noch verzieren könnt, sind Muffins.

Hier habe ich im übrigen ein ganz neues Rezept für Schokomuffins ausprobiert. Ihr braucht dazu folgendes, wenn ihr es nachmachen möchtet:

2 Eier
30g Kakopulver
250g Mehl
110g Margarine / Rama oder weiche Butter
200g geriebene Zartbitterschokolade
100g Zucker
1/8 L Milch
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker

Die Zutaten mixt ihr zusammen und füllt dann die Muffinförmchen bis zur Hälfte. Nach etwa 40 min bei vorgeheiztem Backrohr und bei 150°C könnt ihr sie aus dem Backofen rausnehmen und nach dem Abkühlen auch schon genießen. Einfach herzhaft.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.