Kochen & Backen,  Nerdkram,  Werbung

nerd-nusskuchen

Ein Nerkuchen ist jetzt nicht unbedingt weihnachtlich, aber mein Freund liebt Nusskuchen, ich bekam eine coole Retro Alien Kuchenform aus dem Racheshop für die Weihnachtsaktion – die idelae Geschenkidee für nerdige Backfreunde! – und schon war die Idee zum Nerd-Nusskuchen geboren!


Die Verpackung alleine ist schon so genial, dass ich die Form nur ungern ausgepackt habe. Ein kleines Rezept als Vorschlag ist aufgedruckt, so hat man also schon die Möglichkeit, einen ersten Kuchen damit zu backen.

Macht bloß nicht den Fehler und fasst die Silikonform an, wenn sie im Ofen ist! Manche denken dann, weil Silikon ja nicht direkt wärmeleitend ist, dass es sich nicht erhitzt. Ist auch so der Fall – außer das Silikon selbst wird erhitzt. Dann sieht die Sache natürlich anders aus.

An den Enden verschiebt sich die Form etwas, wie man hier sieht – und sie sieht aus wie ein Schlachtfeld bei mir… XD Aber wie man auf dem zweiten Bild sieht, rutscht der fertige Kuchen dann super raus und man hat kein Problem mehr von wegen Form befetten und und und – ganz ohne funktionierts nun!

Ich möchte ja nicht unbedingt sagen, dass der Kuchen langweilig wirkt, aber es ist leider so… Ohne Verzierung und dergleichen, aber was tut man nicht alles für seinen Schatz, wenn der es so simpel einfach viel lieber hat… xD Lecker ist der Kuchen ja trotzdem und die Verzierung ist natürlich unabhängig vom Rezept. Daher hier für euch das Rezept zum tollen Nusskuchen:

Ihr gebt den Zucker mit einer Prise Salz, den Eiern und der weich gewordenen Butter in ein Mixgeschirr und schlagt das ganze schaumig. Nach und nach kommen dann erst das Mehl mit dem Backpulver und dann die Haselnüsse hinzu. Schlagt alles zu einem feinen Teig und füllt ihn zur Hälfte in eine Backform, da er noch hochtreibt. Backt ihn bei 180°C – am besten den Ofen während dem Mixen schon auf 110° vorheizen – und wartet etwa 60 Minuten.

Ein kleiner Tipp; ihr seid euch nicht sicher, ob der Kuchen schon durch (fertig) ist? Dann nehmt einen Zahnstocher oder einen Schaschlickspieß. Stecht rein und wenn kein Teig mehr haften bleibt, ist der Kuchen schon durch.

8 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.