diy,  werbung,  xmas specials

deko your christmas

Hach, wie habe ich mich gefreut, dass die Blogeinträge voller weihnachtlicher Motivation online gehen. Geschenkvorschläge sind zwar immer schön, aber so richtig weihnachtlich sahen die Blogeinträge ja bisher noch nicht aus… Heute habe ich außerdem ein süßes, kleines DIY für euch; das kommt gleich nach den Fotos der ersten Tischdekoration.

Vorbereitet habe ich einen ganz gewöhnlichen Tisch für einen Weihnachtsvorabend.


Tannenbaumflasche & kleines Rundglas; Flaschenbauer | Weihnachtszucker; Wonderland4u | rotes Teelicht; Gala

Angeführt habe ich nur die gesponserten Produkte, die für den Tisch verwendet wurden. Da ich schon mit viel Nachfrage rechne, hier noch die restlichen Informationen: Die Etagere ist von Müller, die Tannenzweige sind unecht und von meiner Girlande abgezupft, die kleinen Kugelchen sind zusammen mit der Girlande von Metro. Die Stuhlhussen im Weihnachtsmützenlook habe ich bei Möbelix gekauft. Die riesigen Glocken sind von einem meiner liebsten Wühlläden namens Sewa. Die Flaschendeko vom Weißwein ist von Pagro. Beim Geschirr habe ich keine Ahnung, aber das wird demnächst ausgetauscht. Achja und die Tischdecke wurde bei TEDi ergattert. Ich habe lange nach einer ganz simplen, weißen Tischdecke gesucht… nicht einmal in lokalen Näh- und Deckchengeschäften gab es so eine… q_q;

So und jetzt kommen wir zu dem DIY. Nämlich die unglaublich süßen Filzkronen ^__^

So schwierig sind sie gar nicht zu machen, ich werde im Übrigen auch unter allen Lesern zweimal ein Näh-set dafür verlosen. Wenn ihr Interesse daran habt, dann macht mit dem Satz “Ich will nähen!” mit und gebt doch bitte gleich an, für wie viele Krönchen ihr das Kit benötigt. Solltet ihr andere Farbwünsche haben, dann nur her damit.

Alles, was ihr benötigt, sind ein paar kleine Glöckchen, roten Filz, Garn (Faden) und eine Nadel. Achja, die Nadel ist übrigens im Kit nicht inbegriffen. Danke für euer Verständnis! Schneidet den Filz so aus, dass ihr einen Streifen habt, der etwa 6,5 cm breit und 9 cm lang ist.

Dann kommt der Clou dran; ihr sollt die Zacken möglichst gleichförmig halten… Dafür habe ich mir einen kleinen Trick ausgedacht.

Es war schon spät und ich Mathegenie tat mir etwas schwer beim Berechnen der Zacken… ^^ Aber hier ist es ganz gut gelungen… nach dem fünften Versuch oder so… XD Also die ausgeschnittene Schablone auf den Filz gelegt und hier die Zacken nachgezeichnet. Das Ausschneiden ist dann weiterhin kein Problem.

Am Ende näht ihr die zwei Enden zusammen, näht an jede Spitze ein Glöckchen und fertig ist das Ganze. Ich habe die Zacken so berechnet, dass immer 2 cm Abstand von einem Glöckchen zum anderen ist; so kommen genau 5 Glöckchen auf die Kronen drauf.

Und fertig sind eure ersten Serviettenringe für dieses Weihnachten!

Die kleinen roten Kugeln, der Nussknacker, die Geschenkgirlande, die Sternenstreu sowie der unechte Adventkranz sind wieder von Metro gekauft. Die kleine Schneekugel habe ich bei TEDi gefunden. Den Adventkranz habe ich im Anschluss mit einer weißen Schleife von Glaslädle verschönert. Als Hintergrund für den Nussknacker dient ein alter weißer Schal von mir, damit das Ganze nach Schnee aussieht.

Schon als Kind wollte ich unbedingt einen Nussknacker haben. Damals war das Märchen vom Nussknacker eine meiner liebsten Geschichten, die überhaupt gelesen wurde. Kennt ihr das? Es ist bestückt mit Musikstücken, die von Peter Tschaikowsky geschrieben wurden. Ich hatte damals die Edition mit Kasette zum Hörspiel. Oft habe ich die laufen lassen und gleichzeitig selbst mitgelesen. Besonders der Nussknacker Marsch ist ein bekanntes Stück.


Diese Girlande ist jene, von der ich vorhin sprach. Hier seht ihr zum einen eine hübsche silberne Sternkette, die von Motivservietten kommt und zum anderen den tollen Baumschmuck von Glaslädle. Zu diesem wunderbaren Onlineshop, der es sich nach wie vor zur Aufgabe gemacht hat, den Schmuck handgeblasen sowie selbst bemalen herzustellen, komme ich nachher noch in einem ausführlicheren Review auf euch zu.

Der Strohstern ist von Metro, der Schneemann von Glaslädle. Die Spitzendeko sollte eigentlich eine Fensterdeko sein, die von Alles Spitze kommt. Aber die mitgelieferten Saugnäpfe wollten nicht am Fenster halten. Egal, an welchem ich es probiert habe, also kam es nach langem Frust und Hin und Her an die Tür. Die Fenster kann ich schlecht mit kleinen Nägel befestigen – oder wie in diesem Fall einfach mit Klebeband. Macht sich nicht gut. Und für die Tür wollte ich sowieso noch etwas.

Ansonsten finde ich das Fensterbild wirklich hübsch. Die Verarbeitung ist detailreich und an sich ist die Arbeit ja sehr hochwertig; nur die Saugnäpfe sind leider nicht so gewillt, mit der Spitze und dem Fensterglas zu kooperieren.

So, nun mein versprochenes Review zu Glaslädle. Zunächst einmal die Anführungen, was ich erhalten habe – seht euch dazu einfach die kleinen durchnummerierten Bildchen an.

1 Schnellaufhänger | 2 Schleife blau & Schleife weiß | 3 Schneemann | 4 Sternkugeln | 5 Rundkugeln | 6 Kollektion 2012

Ihr seht ja auf obigen Bildern, dass ich die Schleifen auf Girlande zur Küche sowie dem Adventkranz befestigt habe. Die blauen Kugeln befinden sich alle an der Girlande, der Schneemann im Eingangsbereich und die Kollektion dieses Jahr hat bisher noch keine Verwendung gefunden, aber sie ist wunderbar verarbeitet.

Der Effekt vom weiß, die feinen Streifen, die sich von oben bis unten durchziehen, gefallen mir persönlich sehr gut. Zu kämpfen hatte ich allerdings viel mit dem Glitzer der Kugeln, den man erst einmal eine Weile nicht losbekommt, wenn man ihn erst einmal an den Händen hat…

Die Federn der Befestigungen springen zwar manchmal ab, wenn man versucht, die Kugeln daran herauszuziehen, aber sie sind nicht sonderlich schwer wieder reinzubekommen. Allerdings finde ich, dass bei den Sternchen die Verpackung etwas zu fest war, man hat sie wirklich kaum rausbekommen…

An den Schleifen befindet sich ein längerer Draht, damit man sich beim Befestigen an das gewünschte Objekt nicht sonderlich schwer tut. Die Schnellaufhänger sind praktisch und halten super. Ich drücke die Enden an solchen Haken immer noch sicherheitshalber zusammen, damit bloß nichts passieren kann…

So, das war’s mit dem heutigen Blogeintrag. Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und viel Spaß bei diversen Weihnachtserledigungen! ^_^

3 Kommentare

  • shirousagi

    waaaah! ich liebe diese stuhlhussen *____________*

    das diy für die serviettenringe ist echt toll! hab erst gedacht: oh gott, wie soll man das hinkriegen? das ist doch bestimmt total schwer XD jaja, der erste eindruck kann täuschen XD find’s toll, dass man oft mit so einfachen sachen einen tollen eindruck hinterlassen kann 😀

    & der ganze christbaumschmuck ist schon allein optisch der totale hingucker! 😀 glitzer, glitzer, everywhere *_*

  • Susanne S.

    Also der Baumschmuck von Glaslädle ist wirklich superschön und im Onlineshop gibts meiner Meinung nach noch viel schöneren. Wobei ich mich garnicht entscheiden kann welchen ich nehm. Ich glaub der weiße mit dem Türkis ist der geilste von allen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.