300 Euro pro Woche: Irland startet Pilotprojekt mit Grundeinkommen für Künstler

Grundeinkommen-für-irische-Künstler

In Irland startet im kommenden Jahr ein besonderes Pilotprojekt. 300 Euro pro Woche werden irische Künstler dann jede Woche erhalten, und zwar für drei Jahre lang. Im Monat ergibt sich somit ein bedingungsloses Grundeinkommen in Höhe von in der Regel 1.200 Euro.

Die Arbeit will damit zeigen, dass kulturelle Arbeit wichtig und notwendig ist und dass man sie schätzt.

Allerdings beschränkt sich das Projekt erstmal nur auf 2.000 Künstler.

In den kommenden Wochen wird es noch weitere Gespräche geben, in denen die Details festgelegt werden. So auch, wann genau das Projekt startet. Aktuell geht man davon aus, dass es zum Jahresbeginn schon so weit sein wird.

Gerade in der Coronazeit stellt dieses Projekt für die unterschiedlichsten Künstler eine wichtige Überlebenshilfe dar. Das Projekt wird sich nicht nur auf malerische Kunst begrenzen, sondern auch auf zum Beispiel Theater und Musik.


Eine Seite wie diese erfordert viel Arbeit, auch hinter den Kulissen. Dein Beitrag unterstützt mich dabei, daher ein großes DANKE für jede Unterstützung!