Werbung

find your christmas presents #02

Heute geht es weiter mit den Geschenkideen für euch. Habt ihr euch denn bei den Shops aus dem ersten Beitrag etwas gefunden? ^_^ Achtet auch auf die rechte Sidebar; hier habt ihr ein paar tolle Gutscheine für eure Weihnachtseinkäufe parat “liegen”! Die Geschenke, die ich euch in diesem Post vorstelle, gehen alle ganz nach dem Motto “Gemütliche Kleidung zu den Wintertagen” auf das kalte Wetter ein. Schnappt euch einen Früchtetee oder eine heiße Schokolade und ab geht die Post.

Gerade ein Schal ist eines der wichtigsten Accessoires für den Winter. Beltsfactory hat mir neben einem Gürtel, den ich euch in einem anderen Post vorstellen werde, so viel Spielraum gegeben, dass ich mir noch zwei hübsche Schals ausgesucht habe. Falls ihr euch für genau die beiden interessiert; ich habe Vanzetti Viscose in 405 aqua und Vanzetti mit Blumenmuster ausgesucht.

Sie sind wunderschön und aus tollen Material gemacht. Noch dazu haben sie mir so sehr gefallen, dass ich sie in den nächsten Produktvorstellungsbeiträgen oftmals als Hintergrund für die Fotos verwendet habe. Da ich sehr sehr viele Schals besitze und kaum genug davon bekommen kann, verwende ich sie wirklich oft für Produktfotos. Das verleiht den Bildern eine gewisse Frische, finde ich.

Ihr kennt das doch bestimmt, wenn man sich einen Schal oder ein kleines Tuch neu kauft und daran riecht – oft ist der Geruch aufdringlicher als man sich vorstellen kann. Hier kann ich jedenfalls sagen, dass alles sehr neutral und angenehm ist. Man ist somit nicht unmittelbar gezwungen, den Schal sofort zu waschen oder zu parfümieren.

Ich bin wirklich begeistert von den Tüchern und kann sie euch nur wärmstens empfehlen. Noch dazu freue ich mich schon, euch später dann von dem erhaltenen Gürtel zu berichten – ein sehr empfehlenswerter Onlineshop!

Das Konzept von diesem Onlineshop hat mich gleich zu Beginn, als ich das erste Mal auf die Seite gestoßen bin, sehr zum Schmunzeln gebracht. Sox in a Box bieten nämlich ein Sockenabo an. Seit dem Jahre 2000 versorgt dieser Shop die Weltbevölkerung mit Socken und gibt den kleinen sockenfressenden Monstern in der Waschmaschine und unter dem Bett keine Chance mehr, unsere Füße kalt werden zu lassen.

Natürlich kann man alle Socken und Strümpfe auch einmalig bestellen, aber schließt man ein Abo ab sind sie um ein paar Cent günstiger.

Ich habe mir hier die schwarzen unisex Kniestrümpfe ausgesucht – sie sitzen super, sind nicht zu eng und nicht zu dünn.

In meinem Paket enthalten war diese kleine Bürste, mit der kann man super die Socken und sogar Schuhe abbürsten. Natürlich sollte man bei Schuhen auf das Material achten und keine zu festen Schuhe damit bürsten; sonst werden sie schnell zu weich oder kaputt!

Hier seht ihr noch, wie lang die Strümpfe sind. Vor dem Waschgang waren sie genauso lang. ^^v

Spreadshirt ist eine sehr umfangreiche Seite, die uns einerseits die Möglichkeit gibt, selbst Shirts und andere Kleidung oder Accessoires zu designen und andererseits die Option zur Verfügung stellt, eigene Artikel dort zu verkaufen. Natürlich mit einer gewissen Provision versteht sich. Immer mehr kleine Unternehmen, die sich mit eigens designten Produkten selbstständig machen, verwenden Spreadshirt als Einstieg zu ihrer Designkleidung.

Mir wurde hier ein Überraschungsshirt zugeschickt, von Spreadshirt direkt. Ich gab meine Größe an und wurde nach meiner Lieblingsfarbe gefragt. Das war vielleicht schwer! Letzten Endes habe ich mich dann für türkis entschieden. ^_^

Der Aufdruck ist einfach so wunderbar, ich bin ganz hin und weg davon! >_<; Wie jedes Kleidungsstück, das ich zum testen erhalte, ist es gleich einmal in einem separaten Waschgang in einem Schutznetz in der Waschmaschine gelandet. Natürlich muss man ja auch testen, wie sich das Kleidungsstück waschen lässt – ich liebe es einfach, Produkte auf Herz und Nieren zu testen. *_*

Natürlich wurde vorausschauend ein superniedliches Kärtchen dazu gelegt, wie man denn die Shirts zu behandeln hat, damit sie nicht kaputt gehen oder der Aufdruck etwas abbgekommt.

Kommen wir vorher noch zu der Größe des Shirts. Immer wieder interessant ist es, wie unterschiedlich doch Kleidungsstücke vom eigentlich selben EU-Schnitt sind. Beobachtet einfach meine Fotos und ihr werdet bald wissen, wovon ich spreche.

Gemessen wurde vor und nach dem Waschen – das blieb eigentlich gleich. Unterscheidet sich vielleicht um einen oder zwei Millimeter, die die Faser schrumpft, wenn sie das erste Mal mit Wasser in Kontakt kommt. Aber wie sieht es mit der Qualität des Shirts aus?

Nach dem Waschgang ist zwar der Aufdruck genauso schön, wie zu Beginn aber unter einem Ärmeln zieht das Shirt plötzlich Fäden. Genauso wie am inneren Kragen direkt neben dem Etikett. Sie sind fest, lassen sich nicht einfach rausziehen und wegschneiden ist bei solchen Fäden eine besonders schlechte Idee, da man sonst sehr bald ein paar Löcher im Stoff hat.

Der Faden neben dem Etikett ging ja noch, aber der unterm Ärmel ist schon sehr gravierend. Es tut mir daher Leid, aufgrund dieses Testergebnisses und trotz des ultrasüßen Designs leider sagen zu müssen, dass ich dieses Shirt nicht weiterempfehlen kann.

Da dieser Fehler erst nach dem Waschen zum Vorschein kam und kein klarer Produktionsfehler war, habe ich den Onlineshop vor Veröffentlichung dieses Testberichts auch nicht mehr diesbezüglich kontaktiert.

3Elfen ist ein süßer Shop, der uns verzaubert. Gerade zur zauberhaften Weihnachtszeit ein passendes Argument für diesen Onlineshop! 😉

Ich hatte mir das Shirt “3Elfen WideVisk Shirt braun Blattfee weiss” ausgesucht und das auf dem Foto erhalten. Zwar glaube ich nicht, dass das wirklich das von mir gewünschte Produkt ist, aber auch das teste ich gerne. Ist schließlich die selbe Ausführung, nur eine andere Farbe.

Die Aufdrucke werden hier alle selbst designt und sind wirklich süß. Gerade für rockige und rebellische Damen und Herren ist dieser Shop eine Empfehlung wert.

So groß ist es auch nach dem Waschen geblieben. Ich habe auch bei diesem Shirt sämtliche Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um auch ein empfindliches Kleidungsstück beim Waschen zu schützen.

Der Aufdruck selbst ist wirklich schön geblieben.

Beim Aufhängen des Shirts allerdings hatte ich ein paar Fäden in der Hand. Anfangs dachte ich mir nicht viel, interessiert zog ich daran und hatte keinen Widerstand. Am Ende hatte ich ein paar davon in der Hand, konnte aber nirgens eine Beschädigung ausmachen. Nun ja, dann wollten wir eben Mal abwarten, bis das Shirt getrocknet war und dann weitersehen, was da passiert ist.

Tja, da haben wir das Übel schon. Ich denke kaum, dass ich zu obigen Bildern noch sehr viel sagen muss, man sieht auch so wo die Fäden rausgekommen waren. Warum auch immer da welche drin waren – sieht man es nicht direkt im Licht, sieht es aus als wären es einfach Falten. Das auf dem ersten Bild an den Ärmeln sind natürlich echte Falten, aber hier an der Rückseite das ist nicht normal.

Trotzdem ist das Shirt schön zu tragen und da ich sowieso immer ein Basic darunter habe – in diesem Fall ein schwarzes – fällt das auch kaum auf. Ob man hier sein Shirt bestellt, muss jeder für sich selbst wissen. Beschädigt im groben Sinne ist das Kleidungsstück ja nicht. Dennoch möchte ich keine 100%ige Empfehlung aussprechen.

Auch hier gebe ich euch den Hinweis: Da dieser Fehler erst nach dem Waschen zum Vorschein kam und kein klarer Produktionsfehler war, habe ich den Onlineshop vor Veröffentlichung dieses Testberichts auch nicht mehr diesbezüglich kontaktiert.

Sheldon Cooper ist einer meiner großen Favoriten, wenn man über Fernsehcharaktere nachdenkt. Als mich ein Mitarbeiter von Texlab verständigte, dass sie etwas zur Weihnachtsaktion beisteuern würden, war ich gleich hin und weg als ich dieses Shirt gesehen habe und das wurde dann auch meine 100%ige Auswahl für den Test. Hier der direkte Link, falls ihr es euch gleich bestellen wollt. ^_^

Für die Größe M ist das Shirt länger als die anderen, aber trotzdem sehr angenehm zu tragen. Den runden und zugleich engen Ausschnitt muss man mögen, mich stört er ein wenig aber das kommt eben vom Shirtschnitt selbst und nicht von dem Produkt an sich. Hier gibt es nicht viele Pflegevorschriften, um die man sich Sorgen machen sollte und dennoch habe ich es schonend gewaschen – wie die anderen Kleidungsstücke, die von mir getestet werden. Hier hat dieses Shirt bisher am positivsten abgeschnitten, muss ich sagen.

Der Aufdruck sieht super aus, Fäden verliert das Shirt keine. Bis auf den kleinen Minifaden am oberen Bild, aber der macht mir nicht weiter Sorgen. Den kann man mit einer Nadel schnell nach innen verfrachten und die Sache hat sich’s. Aber auch hier würde ich euch keinesfalls empfehlen, den Faden einfach abzuschneiden! Sonst habt ihr schneller ein Loch oder Nähte, die sich selbst auftrennen, als euch lieb ist.

Ihr sehr also – Texlab kann ich euch wärmstens empfehlen, wenn ihr gemütliche Kleidung für die Wintertage sucht. Solltet ihr nicht an Tee’s interessiert sein, gibt es auch Hoodies und Longsleeves – für uns Mädels als auch für die Jungs. Nebenbei könnt ihr speziell nach Genres sortieren oder euch ganz gemütlich durch die angebotenen Accessoires klicken. Bestimmt ist für jeden was dabei.

2 Kommentare

  • Shirisu

    Die Shirts find ich hübsch! 🙂
    Vorallem das 1. und 2. ^__^
    Und Sheldon ist einfach eh schon ein Muss sozusagen :’D

    Naja, das Kunstfell fühlt sich wirklich seeeehr nach Kunstfell an, da glaub ich kaum, dass es wirklich von einem Tier kommt ^^
    Würde auch niemals echtes Fell zb kaufen >_< da tun mir die Tiere zu sehr leid ;_;

  • Shirousagi

    da hast du dir ja tolle sachen zuschicken lassen :3 da hätte sich mein kleiderschrank bestimmt auch gefreut 😀

    find’s toll, dass du die produkte auf herz und nieren getestet hast. vor allem, das mit dem vorher-nachher-größenmessen find ich gut! es gibt nichts ärgerliches, wenn die klamotten nach dem waschgang schrumpfen T_T

    der aufdruck vom 1. shirt trifft voll meinen geschmack XD ich liebe ja so tolle prints *_*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.