Reisen

duesseldorf, tag 5

Gestern war das Internet so crappy, dass ich nicht Mal richtig die Fotos hochladen konnte… Also blogge ich heute auch einen Tag später. ~_~ Zu Beginn des Tages ging ich noch einmal in der Altstadt bummeln – ich habe sogar den Lush Laden wieder gefunden!

Mission Bikinikauf ging noch immer leer aus. Ich muss wirklich zu Hause Mal nachsehen… x___x;

Die Oberkasseler Brücke.

Nach diesem kleinen Rundgang und den paar Schnappschüssen holte ich mir beim Waraku und beim Maruyasu was zum Essen, beim boboQ einen Bubble Tea und fuhr ins Hotel zurück, um andere Schuhe anzuziehen. Von den Ballerinas habe ich nämlich jetzt eine schrecklich schmerzende Blase am linken Fuß… q_q;

Dieses Mal wurde es White Peach mit Joghurt Bobas und Schwarzem Tee als Grundlage!

Eine Stempelkarte habe ich auch bekommen… Die nehme ich allerdings als Souvenir mit und kleb sie irgendwo ein oder so, ho ho ho xD

Ein ebi chilli, das ich aus Versehen bestellt habe, weil es aus Chili und Shrimps besteht… q_q; Und ein gegrilltes Onigiri. 2,50 Euro ist ein stolzer Preis für diese Dinger, die gibt es auch in anderen Läden deutlich billiger; beim Shochiku bezahlt man zum Beispiel für das günstigste Ding nur 1,50 Euro. Kommt aber auch auf die Füllung drauf an, wie derPreis dann am Ende variiert.

Fragt mich jetzt bloß nicht, was für ein Bento ich hier hatte, ich habe den Namen vergessen… x__x; Aber für 7 Euro fand ich das günstig… °w° Und es war Teriyaki Huhn drin! xD

Die Verkäuferin hat irgendwas auf Japanisch geredet – ich verstand keeeein Wort und alles was ich drauf sagte, war stets “Öhhhh…” – und plötzlich packt sie zwei Hühnerfleischstücke ein… wtf… o_o

Ein 3D bemaltes Haus!

[flagallery gid=18 name=Gallery]

Am Niederkasseler Kirchweg findet man eine japanische Schule, einen japanischen Kindergarten und das japanische Kulturzentrum! Dass einem auf den Weg da hin vorwiegend Japaner über den Weg laufen, muss ich jetzt wohl nicht betonen… xD

AHW! Diese typisch japanische Schultasche!! *__*;;

Dann ging es zum Bahnhof, um Gözde zu treffen. Die stieg erst einmal in den falschen Zug ein und ich kaufte mir in der Zwischenzeit Mangas, einen Bleistift und ein Kreuzworträtselbuch – und setzte mich damit dann in ein Lokal, bestellte was zu Trinken und wartete… xD;

Ein bisschen noch die Japanmeile abgegrast…

Sowas wollte ich schon immer Mal probieren, aber die Rote Bohnen Paste schmeckt niiiiicht… T__T

Und dann sind wir ins Okinii – das All You Can Eat Buffet! Man bestellt hier über iPad und das Essen wird dann zum Tisch gebracht; wer nicht aufisst, weile s zu viel wird, bezahlt pro Tellerchen 1 bis 2 Euro – je nachdem um welche Speise es sich handelte – diese Taktik und die ganze Idee dahinter finde ich wahnsinnig!! *__*

Wir hatten so viel Spaß in der sehr kurzen Zeit… oh mein Gott… XD

Und das habe ich mir heute gekauft;

Uuuuuunnnnddd ein Gesamtfazit kommt natürlich auch noch, da heute schon meine Abreise ist und ich nicht mehr wirklich etwas unternehmen werde!!

1. Wer keine Achterbahnen mag, wird die Straßenbahnen in Düsseldorf strengstens meiden, weil sie so grob von einer Seite zur anderen reißen.

2. Die Japanmeile ist toll, aber viele der Japaner sprechen kaum Deutsch – das ist vor allem dann blöd, wenn sie in einem Laden hinter der Theke stehen… x_x;

3. Es gibt so viele schöne Orte aber auch gleich viele nicht so schöne Orte hier!

4. Die Angestellten im Hotel waren nett, aber ich werde mir nächstes Mal lieber ein teureres Hotel suchen, in dem man auch weiche Eier zum Frühstück haben kann und in dem die Zimmer ruhiger sind… Die Wände sind hier wie aus Papier und man hört alles mit… >_<;

5. Ich habe ein Wort für das hektische Benehmen aller Leute im Hauptbahnhof gefunden; das ist wie im Ameisenhaufen!

2 Kommentare

  • Satsuki

    Hihi du hast echt viel gesehen 😀
    Die Bento werden meist nach dem Gericht benannt, also hattest du wahrscheinlich ein Teriyaki Bento XD Und die Hähnchenstücke hast du umsonst bekommen, das machen die manchmal 😉
    Schmeckt dir der Bubble Tea mittlerweile? XD
    Ums Okinii beneide ich dich, da muss ich auch unbedingt mal rein! XD Und wenn man nicht aufisst, zahlt man mehr als beim “all you can eat”? Interessante Idee auf jeden Fall. ^^
    Übrigens habe ich in all den Jahren noch NIE einen japanischen Verkäufer getroffen, der kein deutsch konnte (okay außer im Shochiku). Oo

  • sunochan

    möglich, dass es dieses bento war °w° aha XDD hatte ich mir fast gedacht, nur fand ich es schräg, dass die die ganze zeit japanisch geredet hat XD
    ja mir kamen schon einige unter… weiß aber nicht mehr, wo… ö_ö;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.