Reisen

duesseldorf, tag 4

Ahhhhrrrgghhhhh, ich schreibe erst heute, weil ich gestern vor Müdigkeit fast umgekippt bin und da ich heute eigentlich schon nur mehr nach dem Frühstück durch die Japanmeile spazieren werde, dann ins Kulturzentrum schaue und danach dann die liebe Gözde treffe, habe ich auch zeitlich gesehen keinen Stress – und morgen geht es ja schon wieder in Richtung heimwärts. ^__^

Gestern war ein sehr ereignisreicher Tag und ich war mehr mit der Stadtbahn unterwegs, als sonst so – dafür haben mir die Füße trotzdem total weh getan, als ich dann schließlich im Hotel war. xD Mal davon abgesehen, dass ich mich in der Stadtbahn ein wenig streitsüchtig gezeigt habe… war es ganz nett! Es war nämlich so………

In der Stadtbahn gibt es ein Bistro! Darauf bin ich erst später gekommen, als ich gesehen habe, wie überall Kaffee serviert wurde… ich kenn sowas in einer U-Bahn nicht (aber bei uns ist ne U-Bahn anscheinend auch was anderes als hier, das U steht bei uns für Untergrund und die Bahnstrecke verlauft hauptsächlich, aber nicht immer, unterirdisch…) und bin erst einmal stehen geblieben. Hatte einen Coffee To Go in der Hand. Dann setze ich mich nach der halben Strecke hin, sah kein Problem darin, denn ich nehme Anweisungen immer sehr streng – und es hing ein Schild am Fenster:

Der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken ist in unseren Bistros nicht gestattet.

Oder so ähnlich. Und dann steht die Dame auf, die hier arbeitet und blafft mich auf die scheinbar unfreundlichste Art und Weise an, ich solle mit dem Kaffee in das andere Abteil verschwinden. Alter?! Woher sollte ich denn wissen, dass es da ein anderes Abteil auch noch gibt?! Die Bahn war so sehr vollgestopft gewesen, dass ich das nicht gesehen habe und normal hängt ja Zugstück an Zugstück ohne Zwischentür bei solchen Bahnen…!

Ich meinte dann ganz forsch – so wie ich eben bin, wenn man mich doof von der Seite anmacht, leicht provokant – “Wieso, ich halte den doch nur?” Die ganze Fahrt über habe ich wirklich kein einziges Mal getrunken, obwohl er schon leicht kalt wurde… ò.ó;

“Nein das geht trotzdem nicht, die Leute glauben noch, ich erlaub Ihnen das, dass sie hier mit dem mitgebrachten Kaffee sitzen!” Und ich ließ es mir nicht nehmen, noch einen oben drauf zu setzen; “Dann stell ich mich wieder hin, dann ist es kein Problem, oder?”

“Das geht auch nicht! Gehen Sie in das andere Abteil damit!”

Da ist mir dann echt schon fast der Kragen geplatzt. Die musste doch an meiner Redeweise erkennen, dass ich nicht von hier bin! Also wenn dir das bei uns passieren sollte, dann wirst du auch drauf angesprochen, aber man blafft dich nicht so seltendämlich an… -_-;

Mit einem “Ja, dann würde ich an Ihrer Stelle Mal die Beschriftungen an den Türen ändern, gute Dame!” habe ich sie dann einfach stehen lassen und das andere Abteil gesucht. -_-

Den Grundgedanken verstehe ich natürlich. Aber wie man in den Wald schreit, so kommt es zurück.

In Krefeld angekommen suchte ich erst einmal die Straßenbahn. Um den Hauptbahnhof herum ist ja nicht gerade die schönste Gegend, finde ich… @.@ Naja und der Zoo hatte hier eine eigene Haltestelle, direkt vor der Haustür sozusagen. Also war er erstmal nicht schwer zu finden für mich. xD

Wie man leicht erkennen kann, waren tausende Kinder dort – hach, Schulausflüge in den Zoo sind vielleicht was herrliches… Für 9,50 Euro fand ich den Eintritt jetzt auch überhaupt nicht teuer – es gibt so viel zu sehen! Und man bekommt so eine hübsche Eintrittskarte und nicht bloß eine Rechnung, wie so oft. (Wie zum Beispiel beim Zoo Duisburg… XD)

Nyoh, ich hatte im Übrigen als erstes Mal nicht die Kasse gefunden und bin Mal an den ganzen Kindern vorbei. Unbewusst dadurch auch an der Kasse – typisch ich eben… XD Jetzt wäre ich in das erste gelaufen, das aussieht wie ein Shop und da hat mich eine Dame aufgehalten, weil der erst ab 11 Uhr geöffnet hat.

“Ah ja…”, meinte ich, “Wo ist denn hier die Kasse?” Und wo war sie? Natürlich direkt beim Eingang! “…hoppla…”, grinste ich und die Dame hat wenigstens gelacht und fand es anscheinend toll, dass ich jetzt darauf gewartet habe, dass die wütigen Kinder reinliefen und ich nochmal raus zur Kasse ging… *ehrlicher Mensch ist*

Die Kassendame musste auch lachen, als ich meinte, ich hätte vor lauter Kindern die Kasse nicht gesehen… XD

Mitten im Zoo gibt es da so eine Brücke, wo dauernd Fußgänger und Radfahrer drüber kommen. Die können einfach so in den Zoo gucken, ist ja krass… xD

Das hier fand ich ja auch total krass, mitten in einem Tierhaus. Der ganze Zoo ist total süß aufgebaut und bietet viel Freiraum für die Tiere; ich habe einige tolle Schnappschüsse gemacht – die zeige ich euch gleich.

Was ich am wahnsinnigsten fand, war das Schmetterlingshaus; hier geht man in ein Haus rein und da fliegen hunderte Schmetterlinge herum!  Bevor man wieder rausgeht, muss man natürlich seine Kleidung kontrollieren, ob da eh keiner mit raus wandern möchte. xD

[flagallery gid=12 name=Gallery]

Joah… aus dem Zoo raus setzte ich mich wieder in die Straßenbahn und da dann wieder in die U-Bahn Richtung Düsseldorf. Ich musste nicht direkt zum Hauptbahnhof fahren; an der Heinrich Heine Allee konnte man auch gut von der einen in die andere Bahn umsteigen.

Mein Souvenir aus Krefeld… %D

In der Bahn entdeckt: Das berühmte Düsseldorfer Planetarium; keines im astronomischen Sinne, sondern eine ganz berühmte Tonhalle!

An der Haltestation gab es einen Bibidas Laden. Zwar noch nie davon gehört, aber es gab hier Frozen Joghurt und den wollte ich schon immer Mal probieren; gewählt habe ich, wie man gut erkennen kann, die zwei Toppings Wassermelone und Choco Cookies.

Auuuuf dem Weg nach Duisburg gab es keine besonderen Vorkomnisse; außer dass ich kurz mit meiner Mum telefoniert habe und alle komisch geguckt haben wegen meinem Dialekt, haha… XD

Dort angekommen ging es in die Straßenbahn zur Haltestelle Richtung Uni / Zoo – ich ging einfach allen nach, die ausgestiegen waren (weil man den Zoo von dort aus nicht gleich gesehen hatte) und war natürlich grandios in die falsche Richtung spaziert.

Die Uni ist aber trotzdem sehr schön! xD

Umgedreht und zurück spaziert – da war er schon!

Man bezahlt hier 14,50 Euro mit Delfinarium und obwohl ich die Delfinshow sehr cool fand, ist das ein wenig teuer für das, was der Zoo zu bieten hat…

[flagallery gid=14 name=Gallery]

Was ich aber ganz besonders toll fand; neben dem Kleinen Panda und anderen Tieren aus dem Großraum China befindet sich plötzlich ein Chinesischer Garten! Da musste ich natürlich rein und der bekam auch sofort seine eigene Gallery;

[flagallery gid=13 name=Gallery]

Ich war ganz außer mir vor Freude! xD Von dem Aufbau her ist er total super und original; die Statuen kommen manchen von euch sicher bekannt vor, immerhin orientieren sich genauso die japanischen Gärten an der Zen Technik und da kommen solche kleinen hübschen Steinstatuen in Pagodenform immer wieder vor. x3

camwhoring~

Und das waren meine Souvenirs aus dem Zoo – der Anhänger kam natürlich gleich auf meine Tasche drauf! 😀

Ich machte mich dann auf den Weg zum Nordpark, weil es dort auch einen Japanischen Garten gibt; leider musste ich zwischendurch meine Kamera aufladen, da ich im Delfinarium so viel gefilmt habe für meine Eltern; jetzt wurde der Akku relativ schnell leer… xD

Dort gibt es im Übrigen auch einen Aquazoo! Natürlich nicht nur mit Wassertieren, aber klarerweise ausschließlich damit. Die Fotos gingen teilweise nicht heller oder dunkler, weil die Grundbeleuchtung der Aquarien einfach so war – und ich fotografiere keine Tiere mit Blitz! >_<

[flagallery gid=15 name=Gallery]

Wenn ein gewisses Grundinteresse besteht, kann man natürlich einiges über die Entstehung des Lebens lernen; da ich selbst knapp eine Stunde vor Schließung dort war, übersprang ich den Teil einfach. Nichts, das ich nicht schon kennen würde, haha. xD

Gleich am Eingang aber steht so ein fettes Skelett; mit einer Gesamtlänge von 17 Metern war dieses Exemplar hier eines der größten seiner Art bisher! o__o

Das fand ich ganz interessant, dass es hier so einen… nun ja… Extraknochen gibt. XDD

Und so toll sahen die ganzen Panoramabecken aus! *___* Am liebsten würde ich mir so eines gleich in die Wohnung stellen… XD

Hier die Gallery zum Nordpark:

[flagallery gid=16 name=Gallery]

Und hier zum Japanischen Garten:

[flagallery gid=17 name=Gallery]

Zum Essen zog es mich dann in die Altstadt – in das japanische Restaurant Bento Box, das anscheinend sehr sehr gut besucht ist! Ich bekam glücklicherweise noch einen Platz, nachdem ich gefragt hatte. Da ich beim reingehen schon so einen langen Tisch sah, an dem nur zwei Damen saßen, fragte ich die zwei, ob da denn noch ein Platz frei wäre. Die beiden waren aber superarrogant und fühlten sich mit ihren zwei Weingläsern wie Gott in Frankreich und oh Gott, hätte ich bloß nicht gefragt… =.=

Zu meinem Unglück landete ich dann ja wirklich bei den beiden… >_<;

Ich hatte mir zur Vorspeise Kappa Maki (kleine Gurkenmaki) und ein Tamago Maki bestellt; Tamago ist ein japanisches Omelette, ein Maki also ganz ohne Fisch. Und lecker! xD

Die Hauptspeise hieß himitsu, zu Deutsch Geheimnis; ich wurde zwar von der Kellnerin vorgewarnt, dass diese Suppe riesig ist, aber omg… so groß hatte ich sie mir dann auch nicht vorgestellt… Ich konnte sie nicht einmal aufessen… XD

Es war eine Udon Nudelsuppe – die ganz dicken Nudeln. Mit Hühnerfleisch und verschiedenem Gemüse. Sehr lecker gewesen. *__*

Und gestern wollte ich mir eine Cola aus der Minibar nehmen, da griff ich dummerweise zum Sekt und er war schon offen, bis ich es registriert hatte… Jetzt trank ich ihn natürlich, wo ich schon 3,50 Euro dafür bezahlen werde… XD” Gott, hatte ich dann Kopfweh! Darum ging ich auch ins Bett und habe den Eintrag nicht mehr geschrieben… x_x

So, aber jetzt gehe ich erst einmal frühstücken. xD

2 Kommentare

  • Sakurya

    Hätt ich geahnt dass du in Zoos gehst während du in NRW bist, hätte ich dir die Zoom Erlebniswelt hier in meiner Stadt vorgeschlagen.
    Das wären zwar ein paar Minuten mehr Zugfahrt gewesen (das ist in Gelsenkirchen) aber der gehört zu den schönsten Zoos in Deutschland. Teuer, okay ..aber das Geld ists wert. 🙂

  • sunochan

    joah ich hatte es auch nicht direkt geplant und zu den beiden städten fuhr ja eine straßenbahn von düsseldorf weg; mit nem anderen zug oder so wüsst ich gar nicht, ob mein ticket gegolten hätte :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.